Sendungsverfolgung bis Wladiwostok

Die Stückgutkooperation 24plus Logistics Network arbeitet seit Mitte November 2008 mit der Econ Gesellschaft für Osteuropa-Logistik als assoziiertem Partner zusammen.
Redaktion (allg.)
Die Econ, selbst eine Mittelstandskooperation, öffnet allen 24plus-Partnern ihr flächendeckendes Stückgutnetz in Osteuropa, Russland und der GUS. In Russland betreibt Econ eigene Kompetenzzentren in St. Petersburg und Moskau und verfügt zusätzlich über Vertretungen in Ekaterinburg, Nizhny Novgorod, Novorossijsk, Novosibirsk, Perm und Samara, die im Linienverkehr einmal wöchentlich bedient werden. Im Gebiet der GUS ist Econ mit zwölf weiteren Vertretungen aktiv und deckt sowohl Weißrussland, das Baltikum und die Ukraine im Westen als auch die zentralasiatischen Staaten ab. „Die feste Zusammenarbeit mit Econ geht weit über unsere bisherigen Aktivitäten in dieser Region hinaus“, erklärt 24plus-Geschäftsführer Peter Baumann. „Unsere Systempartner und deren Kunden haben Zugang zu einem wesentlich weiter gespannten Netz mit besseren Laufzeiten und höherer Sicherheit.“ Econ hat im Gegenzug Zugriff auf das europäische Netzwerk der 24plus.