Werbung
Werbung
Werbung

Shuttle-Technologie: Oriola modernisiert Verteilzentrum

Um den steigenden logistischen Anforderungen gerecht zu werden, modernisiert der Pharmahändler Oriola sein Verteilzentrum in Enköping, Schweden, mit Shuttle- und Robotertechnologie von Knapp.
Das OSR-Shuttlesystem von Knapp bedient bei Oriola künftig vier Regalgassen und fünf Kommissionierplätze. | Foto: Knapp
Das OSR-Shuttlesystem von Knapp bedient bei Oriola künftig vier Regalgassen und fünf Kommissionierplätze. | Foto: Knapp
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der Pharmahändler Oriola modernisiert sein Logistikzentrum am Standort Enköping. Produktionsstart ist für Herbst 2018 geplant. Die Errichtung des Gebäudes und die Installation der Automatisierungslösung machen bereits Fortschritte. Aufgrund des hohen Automatisierungsgrades soll die Anlage die Kundenanforderungen effizienter erfüllen können.
Ein OSR Shuttle des Herstellers Knapp bedient dann vier Regalgassen und fünf Pick-it-Easy Arbeitsplätzen für Ware-zur Person-Kommissionierung. Das Ware-zur-Person-Verfahren an den Pick-it-Easy-Arbeitsplätzen, Zonenkommissionierung und eine neue Zentralbandlösung mit zwei SDA-Automaten sollen die Auftragsabwicklung beschleunigen. Ein weiteres OSR Shuttle System konsolidiert die Apothekenbestellungen mit E-Commerce-Aufträgen, die direkt von den Kunden in den Apotheken abgeholt werden. Beide Auftragstypen werden im System gepuffert und unmittelbar vor der Tourenabfahrt in exakter Liefersequenz vom OSR Shuttle-System bereitgestellt.
Die lokalen Service-Teams von Knapp in Schweden werden den Betrieb betreuen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung