Sicherheit bei Lebensmitteln

Zur Grünen Woche (19.-28.01.2007) informiert rfidabc.de Verbraucher über den Einsatz der Radiofrequenz-Identifikation (RFID) bei Lebensmitteln.
Redaktion (allg.)
RFID-Chips ermöglichen eine lückenlose Rückverfolgung von Herkunft und Qualität einzelner Lebensmittelprodukte wie Fleischwaren, die im Supermarkt für den Endverbraucher angeboten werden. Auf der Website www.rfidabc.de erfahren Verbraucher, wie Funkchips vor verdorbenen Produkten schützen, wann es die ersten Fleischskandale gab, wie man mittels moderner Funk- oder RFID-Technologie den Weg der Ware zurückverfolgen kann, in welchen Bereichen der Lebensmittelproduktion und des Handels RFID eingesetzt wird oder wie beispielsweise in Zukunft lange Warteschlangen an den Kassen vermieden werden können. rfidabc.de ist eine speziell auf Verbraucher zugeschnittene Website. Herausgeber ist das Informationsforum RFID e. V. - eine gemeinsame Initiative von Unternehmen aus den Bereichen Handel, Konsumgüterindustrie, Automobilbranche, IT und Dienstleistung.
Printer Friendly, PDF & Email