Werbung
Werbung
Werbung

Sicherheit: Training für Mercedes-Benz-Transporter

Hersteller tourt wieder durch Deutschland und bietet Flottenbetreibern Fahrtrainings mit ihren Vans an. Das Spektrum reicht von Fahrassistenz bis zur Ladungssicherung.
Kurs halten: Die richtige Reaktion in Extremsituationen will das Transporter Training von Mercedes-Benz Vans vermitteln. | Foto: Daimler
Kurs halten: Die richtige Reaktion in Extremsituationen will das Transporter Training von Mercedes-Benz Vans vermitteln. | Foto: Daimler
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Nach dem Auftakt Ende März hat der Transporterhersteller Mercedes-Benz Vans die Fortsetzung seiner diesjährigen Veranstaltungsreihe „Transporter Training on Tour“ noch bis Anfang Dezember angekündigt. Die ganztägigen Transportertrainings finden – mittlerweile in ihrem 15. Jahr – in speziellen Fahrtechnikzentren verteilt über das gesamte Bundesgebiet statt und können über den Mercedes-Benz Handel gegen eine Teilnehmergebühr von 50 Euro gebucht werden. Vor der kurzen, dreiwöchigen Sommerpause finden an den süddeutschen Standorten Augsburg (9. bis 11. Juni), Steißlingen (15. bis 18. Juni), Münsingen (14. bis 16. Juli) und Kastellaun (20. bis 23. Juli) noch insgesamt 14 Veranstaltungen statt, bevor ab Mitte August die Reise wieder in den Westen, Norden und Osten der Bundesrepublik geht. Den Teilnehmern stehe vor Ort die komplette Bandbreite aktueller Mercedes-Benz Transporter und Vans in unterschiedlichen Ausführungen zur Verfügung.

Dabei geht es etwa um die situationsgerechte Verwendung der Sicherheitstechnik im eigenen Transporter an der Station „Fahrassistenzsysteme“. An der Station „Fahrtechnik“ werde die Reaktionsfähigkeit der Teilnehmer bei Bremsmanövern auf unterschiedlichen Fahrbahnzuständen und vor Hindernissen gefördert. Anhand von praktischen Beispielen sollen die Teilnehmer an der Station „Ladungssicherheit“ die Grundlagen der Ladungssicherung vermittelt bekommen. Die Station „ECO“ vermittle schließlich spezielle Fahrübungen und gebe Tipps, wie sich minimaler Spritverbrauch bei optimaler Beschleunigung erreichen lässt. Erneut haben auch in diesem Jahr Unternehmen die Möglichkeit, ihre Fahrer im Rahmen eines Exklusivtermins schulen zu lassen. Dieser kann ab mindestens 50 Teilnehmern durchgeführt werden. Die Kosten pro Person betragen dann 25 Euro.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung