Spedition Gebrüder Weiss baut Home-Delivery aus

Der Logistikdienstleister Gebrüder Weiss will künftig in Österreich im Zwei-Mann-Handling große Elektrogeräte und Möbel direkt an Endkunden liefern. Die Dienstleistung erfolgt inklusive Montage und Geräteanschluss.
Der Logistikdienstleister Gebrüder Weiß liefert in Österreich weiße und braune Ware künftig mit Zwei-Mann-Teams aus. | Foto: Gebrüder Weiss
Der Logistikdienstleister Gebrüder Weiß liefert in Österreich weiße und braune Ware künftig mit Zwei-Mann-Teams aus. | Foto: Gebrüder Weiss
Tobias Schweikl

Das internationale Transport und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss baut die Endkundenzustellung für Österreichs größten Versandhändler Unito (Universal Versand, Otto und Quelle) aus. Zudem wurde das Neugeschäft mit dem Hermes Einrichtungs-Service dazugewonnen. Entscheidend für den Zuspruch waren die Weiterentwicklung der Vor-Ort-Services um ein Zwei-Mann-Handling für schwere Transporte und die Möbelmontage.
Gebrüder Weiss liefert für Unito Weiß- und Braunware sowie Möbel zu den Endkunden – inklusive dem direkten Aufbau und Anschluss vor Ort. Im Auftrag des Hermes Einrichtungs-Service transportiert das Unternehmen Sendungen von Deutschland nach Österreich – darunter vor allem Amazon-Artikel, die der Endkunde online bestellt hat (Waschmaschinen, Kühlschränke, Möbel).
Der Dienstleister ist seit mehr als zehn Jahren im Home Delivery-Segment tätig; neben Österreich auch in Tschechien, Ungarn und der Slowakei. Im vergangen Jahr wurden die Services unter dem Produktnamen „GW pro.line home“ zusammengefasst. Zum Leistungsspektrum zählen ein verbindliches Terminaviso, zum Beispiel per SMS, und die Zustellung der Ware innerhalb von 24 oder 48 Stunden – auch an Abenden und Samstagen.

Printer Friendly, PDF & Email