Stellantis launcht Task-Manager-App für Transporter-Flotten

Interaktives Tool soll das Aufgabenmanagement in Transporterflotten erleichtern. Echtzeitkommunikation zwischen Fahrer und Flottenmanager auf Basis von Konnektivitäts- und Softwaretechnologien.

Handy hoch! Mit der neuen App sollen Fahrer weniger mit dem Smartphone hantieren müssen. | Foto: Stellantis
Handy hoch! Mit der neuen App sollen Fahrer weniger mit dem Smartphone hantieren müssen. | Foto: Stellantis
Johannes Reichel

Der Stellantis-Konzern hat mit MyTasks ein Tool für Flottenmanager angekündigt, das in Echtzeit über das eingebaute Infotainment-System im Fahrzeug die Kommunikation mit Fahrerinnen und Fahrern ermöglicht. Im Einsatz wird so die Zuweisung von Aufgaben sowie Status-Aktualisierungen dargestellt. Fahrer sollen damit nicht mehr mit Smartphones antieren müssen und weniger abgelenkt sein. Flottenmanager ersparen sich Aftermarket-Zubehör, was Effizienz und Sicherheit erhöhen soll.

B2B-Schnittstelle zwischen Fahrer und Dispo

Die App stellt eine patentierte Schnittstelle zwischen Flottenmanager und Fahrer dar, die Over-the-Air-Funktionen und -Updates nutzt. Dank der Over-the-Air-Updates kann die Anwendung auch in Stellantis-Fahrzeugen mit kompatiblem Kommunikations- und Infotainment-System bereitgestellt werden, die bereits im Einsatz sind. Mit der App können Flottenmanager oder Disponenten den einzelnen Fahrern über ein Online-Portal Aufgaben zuweisen oder Zeitpläne ändern. Die Fahrer werden in Echtzeit mittels Popup-Benachrichtigung auf dem Display des Infotainment-Systems im Fahrzeug über neue Aufgaben informiert.
 

Mithilfe des vernetzten Systems können die Fahrer die ihnen zugewiesenen Zielorte zur Routenberechnung an das Navigationssystem im Fahrzeug übermitteln. Gleichzeitig werden die Disponenten über den Status sämtlicher Aufgaben informiert.

Ausgerollt auf alle Marken des Konzerns

Die Stellantis-Tochter Free2move wird MyTasks in sein Angebot aufnehmen und damit die bereits bestehenden Lösungen für Geschäftskunden – wie vorbeugende Wartung und Connect Fleet – ergänzen. Der Service kann per API-Integration auch allen B2B-Partnern zur Verfügung gestellt werden, die bereits ein Tool zur Planung des täglichen Arbeitspensums ihrer Flotten haben. Pro One, die Nutzfahrzeugsparte von Stellantis, wird diese Technologie als erstes anbieten. MyTasks wird noch im ersten Halbjahr 2024 europaweit für kompakte und mittelgroße Transporter der Marken Citroën, Fiat Professional, Opel, Peugeot und Vauxhall eingeführt. Bis Jahresende soll das Angebot auf große Transporter und auf kompatible Personenkraftwagen in Europa sowie auf Nutzfahrzeuge in Nordamerika ausgeweitet werden.