Stellantis: Mobilisights soll Nfz-Flotten mit Datenpaket effizienter machen

Datendienste sind nun für ausgewählte leichte Nutzfahrzeuge der Stellantis Pro One-Reihe erhältlich und vereinfachen Flottenmanagementlösungen, verspricht der Konzern.

Mehr Daten für die Flotten: Die Datentochter von Stellantis bietet jetzt ein Paket ab Werk für ausgewählte Nutzfahrzeuge an. | Foto: Stellantis
Mehr Daten für die Flotten: Die Datentochter von Stellantis bietet jetzt ein Paket ab Werk für ausgewählte Nutzfahrzeuge an. | Foto: Stellantis
Redaktion (allg.)
(erschienen bei VISION mobility von Johannes Reichel)

Mobilisights, das eigenständige Datenunternehmen von Stellantis, hat neues Datenpaket für das Flottenmanagement vorgestellt, das in allen leichten Nutzfahrzeugen des Modelljahres 2024 von Stellantis Pro One der Marken Citroën, Fiat Professional, Opel/Vauxhall und Peugeot enthalten sein wird. Das Paket soll die Landschaft der leichten Nutzfahrzeuge mit Datendiensten für vernetzte Fahrzeuge versorgen. Als Teil des Kaufs von leichten Nutzfahrzeugen ab dem Modelljahr 2024 wird Mobilisights den Betreibern von Leasing-, Miet- und gewerblichen Flotten über ein transparentes Abonnement-Modell bis zu vier Jahre lang ein integriertes Fleet Management Data Pack anbieten, das bereits im Fahrzeugpreis enthalten ist, so der Konzern.
 

 

Man wolle damit ein überzeugendes Angebot mit Mehrwert für das Flottenmanagement bieten, das Zugang zu den nahezu in Echtzeit vernetzten Fahrzeugdaten von Fahrzeugen der Stellantis Marken über eine vielseitige, leistungsstarke Programmierschnittstelle (API) bietet. Der Konzern wirbt mit umfassenden Daten, der einfachen Integration mit Telematikdienst-Anbietern, keinen versteckten Kosten für Zusatzgeräte von Drittanbietern und die Bequemlichkeit einer sofortigen, problemlosen Aktivierung für einen schnellen Einsatz.

„Durch die Zusammenarbeit mit Stellantis Pro One tragen wir dazu bei, die Effizienz, Sicherheit und Nachhaltigkeit gewerblicher Flotten, einschließlich solcher mit Elektrofahrzeugen, zu verbessern. Das unterstützt das Engagement von Stellantis Pro One für vernetzte Dienste für Geschäftskunden“, wirbt Sanjiv Ghate, CEO von Mobilisights.