Still: Neues Logistikzentrum in Hamburg

In der Nähe des Still-Stammhauses entstehen bis Frühjahr 2017 zwei Hallenkomplexe mit einer Mietfläche von insgesamt ca. 27.000 Quadratmetern.

Logistikzentrum für den Intralogistiker: Still zieht in der Nähe seines Stammsitzes eine neue Anlage hoch. | Foto: Still
Logistikzentrum für den Intralogistiker: Still zieht in der Nähe seines Stammsitzes eine neue Anlage hoch. | Foto: Still
Johannes Reichel

Intralogistikanbieter Still hat mit dem Bau eines neuen Logistikzentrums begonnen. Hamburgs Finanzsenator Dr. Peter Tschentscher, Thomas A. Fischer, Geschäftsführer Vertrieb, Service, Marketing Still, und ECE-Geschäftsführer Dr. Andreas Mattner setzten jetzt den ersten Spatenstich für das neue Logistikzentrum der Still GmbH in Hamburg. In unmittelbarer Nähe zum Still-Stammhaus entstehen auf einem Gelände am Billbrookdeich bis Frühjahr 2017 zwei Hallenkomplexe mit einer Mietfläche von insgesamt ca. 27.000 Quadratmetern. Entwickelt, geplant und realisiert wird das Projekt vom Hamburger Gewerbeimmobilien-Spezialisten ECE. Das Investitionsvolumen für das Projekt beläuft sich auf rund 30 Millionen Euro.

 

Für das Logistikzentrum, das die ECE auf dem Investorenmarkt platzieren wird, hat Still einen langfristigen Mietvertrag abgeschlossen. Flexibel, innovativ und werksnah – mit dieser Leitidee werde das neue Logistikzentrum zum innovativen Drehkreuz der künftigen innerbetrieblichen Logistik, erklärte der Hersteller. Die bisher dezentral im Gewerbegebiet Billbrook angesiedelten Bereiche Großteilelager und Fahrzeugversand werden hier gebündelt. Still unterstreiche mit diesem Infrastrukturprojekt seine führende Marktposition, so der Intralogistikanbieter.

Printer Friendly, PDF & Email