Straße weiter auf Platz eins

Den mit 77 % stärksten Anteil am Transportaufkommen hat in Deutschland weiterhin der Straßengüterverkehr. Er wies im Verkehrsträgervergleich die höchsten Wachstumsraten im Jahr 2007 auf.
Redaktion (allg.)
Damit rechnet das Statistische Bundesamt für das Jahr 2007 auf der Grundlage vorliegender Monatseckzahlen. Auf der Straße wurden - nach einer Schätzung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung - im vergangenen Jahr 3.430 Millionen Tonnen befördert, rund 5,5 % mehr als im Jahr 2006. Die dabei im Inland erzielte tonnenkilometrische Leistung stieg um 8,0 % auf 466 Milliarden Tonnenkilometer (tkm). Das Transportaufkommen aller Verkehrszweige - gemessen in Tonnen - ist im Jahr 2007 voraussichtlich um 4,8 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Die im Inland erbrachte tonnenkilometrische Leistung der Verkehrsträger Straße, Eisenbahn, Binnenschiff und Rohrleitungen hat um 6,9 % zugenommen.