Stückgutnetzwerk IDS Logistik steigert Ergebnis im ersten Halbjahr

Die Stückgutkooperation IDS Logistik GmbH steigert im ersten Halbjahr 2014 ihr nationales Sendungsvolumen um sieben Prozent von 4,3 Millionen auf 4,6 Millionen Sendungen.
Redaktion (allg.)
Auf internationaler Ebene verbesserte sich das Netzwerk um rund zehn Prozent auf rund 1,1 Millionen Sendungen gegenüber dem Vergleichszeitraum. Auch die Tonnage konnte bei den nationalen Landverkehren um immerhin neun Prozent gesteigert werden. Das positive Halbjahresergebnis lässt IDS auf ein insgesamt stabiles Geschäftsjahr hoffen, sodass Geschäftsführer Dr. Bargl an seiner Wachstumsprognose von fünf bis zehn Prozent bei Mengen und Umsatz festhält. „Die positive Entwicklung, die sich bereits zu Anfang des Jahres abgezeichnet hat, ist weiterhin ungebrochen. Grund hierfür ist die stabile Konjunktur, die das Konsumverhalten auch der privaten Haushalte positiv beeinflusst.“ (iha)
Printer Friendly, PDF & Email