Supply-Chain-Management-Award 2015: Gesucht wird die beste Supply-Chain

Der Wettbewerb um den Supply-Chain-Management-Award 2015 ist gestartet. Bereits zum zehnten Mal suchen die Veranstalter beste Wertschöpfungskette.
Tobias Schweikl

Mit dem Supply-Chain-Management-Award werden jährlich herausragende Lösungen industrieller Wertschöpfungsketten ausgezeichnet, die dazu beigetragen haben, die Wettbewerbsfähigkeit wesentlich zu verbessern. Der Wettbewerb wird gemeinschaftlich von PricewaterhouseCoopers (PwC), dem Fachmagazin Logistik Heute, dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik sowie dem House of Logistics and Mobility veranstaltet. LOGISTRA ist Medienpartner des Awards. „Der renommierte Supply Chain Management Award würdigt überragende realisierte SCM-Konzepte. Konzepte, die in produzierenden Unternehmen entwickelt sowie umgesetzt werden und dort die Lieferketten optimieren, Kosten reduzieren, die Transparenz erhöhen oder die Zusammenarbeit verbessern und damit die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen“, betont Verlagsleiterin und Logistik-Heute-Herausgeberin Dr. Petra Seebauer. „Derartige Lösungen sind für andere Unternehmen wegweisend. Für die Jury sind überzeugende End-to-End Supply-Chain-Lösungen ebenso preiswürdig wie herausragende Ergebnisse in Teilbereichen der Wertschöpfungskette“, ergänzt Harald Geimer, Partner bei PwC.
An dem Wettbewerb teilnehmen können mittelständische und große Unternehmen aus allen produzierenden Branchen. Willkommen sind auch partnerschaftliche Bewerbungen von Unternehmen, die über ein erstklassiges Wertschöpfungsnetzwerk miteinander verbunden sind oder beispielgebende Supply-Chain-Lösungen unternehmensübergreifend implementiert haben. 2014 gewann der schweizerische Rohrspezialist GF Piping Systems. Die Finalisten waren Bühler AG, Knorr-Bremse Group und Paul Hartmann AG.
Den Gewinner des „Supply Chain Management Award 2015“ kürt erneut eine Expertenjury von Vertretern aus Industrie, Wissenschaft, Consulting und Fachmedien und auch die Preisverleihung erfolgt in diesem Jahr wieder im Rahmen der „EXCHAiNGE – The Supply Chainers' Conference“ in Frankfurt am Main .
Die Konferenz findet am 25. und 26. Juni 2015 in Frankfurt am Main statt. Da das Interesse an allen eingereichten Ideen erfahrungsgemäß groß ist, erhalten alle Finalisten erstmalig die Gelegenheit, ihre Lösungen während der Veranstaltung einem Fachpublikum zu präsentieren und mit ihren Supply-Chain-Kollegen über aktuelle Trends zu diskutieren. „Die Jury des Supply Chain Management Awards sitzt im Publikum, während die Finalisten den Konferenzteilnehmern ihre Lösungen zeigen“, so Seebauer. Die Jury tagt direkt im Anschluss vor Ort und identifiziert den Gewinner des Supply Chain Management Awards 2015. Auch alle Supply-Chain-Experten vor Ort können für ihren Favoriten stimmen. Die feierliche Verleihung des Awards findet im Anschluss an die Jurysitzung auf der Award-Night am 25. Juni 2015 statt.

Printer Friendly, PDF & Email