Tag der Logistik 2017: Mehr als Lager und Transport

Runder Geburtstag: Bereits zum 10. Mal nutzen Unternehmen den Tag der Logistik, um sich der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Nicht nur Unternehmen öffnen am Tag der Logistik ihre Touren, auch Forschungsinstitute wie hier das BIBA in Bremen gewähren exklusive Blicke hinter die Kulissen. | Foto: BVL/Jan Meier
Nicht nur Unternehmen öffnen am Tag der Logistik ihre Touren, auch Forschungsinstitute wie hier das BIBA in Bremen gewähren exklusive Blicke hinter die Kulissen. | Foto: BVL/Jan Meier
Tobias Schweikl

Am 27. April 2017 veranstaltet die Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) zum mittlerweile zehnten Mal den Tag der Logistik. Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung sowie Organisationen und Bildungseinrichtungen sollen an dem Aktionstag unter dem Motto „Logistik macht’s möglich“ den Besuchern Einblicke in unterschiedliche logistische Arbeitsbereiche geben.
Angeboten werden unter anderem Betriebsführungen, Vorträge, Planspiele oder Ausstellungen. Auch junge Menschen, die vor der Berufs- und Studienwahl stehen, sollen sich über Karriere-Chancen in der Logistik informieren können. Mehr als 60 Veranstaltungen waren bis Jahresende 2016 auf der Website www.tag-der-logistik.de angekündigt. Außerhalb Deutschlands sind bisher Veranstaltungen in der Schweiz und der Türkei avisiert.
Beim Tag der Logistik 2016 kamen nach Angaben der BVL rund 40.000 Besucher zu 458 Veranstaltungen.

Printer Friendly, PDF & Email