Tag der Logistik 2024: Amazon macht sich für die Logistik stark

Der weltgrößte Versandhändler Amazon ist 2024 erneut Partner beim Tag der Logistik. An dem europaweiten Aktionstag mit mehr als 100 Veranstaltungen geben Unternehmen kostenfrei Einblick in ihre Logistik.

Der Onlineversandhändler Amazon unterstützt den Tag der Logistik 2024 zum dritten Mal in Folge als Partner. | Bild: Amazon
Der Onlineversandhändler Amazon unterstützt den Tag der Logistik 2024 zum dritten Mal in Folge als Partner. | Bild: Amazon
Tobias Schweikl

Der „Tag der Logistik“ konnte erneut Amazon als Partnerunternehmen für das Jahr 2024 gewinnen. Der Online-Versandhändler ist damit zum dritten Mal in Folge Partner des Aktionstags. Veranstaltungen am Tag der Logistik bietet das Unternehmen bereits seit 2010 an. In diesem Jahr gewährt Amazon an etlichen Logistik-, Sortier- und Verteilzentren Einblicke und informiert über Einstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Logistik.

„Auch in diesem Jahr freuen wir uns, den Tag der Logistik zu unterstützen, um dem Wirtschaftsbereich und den Menschen dahinter die verdiente Aufmerksamkeit zu verschaffen. Leistungsfähige Logistik ist wie ein großes Orchester, in dem unsere tollen Kolleginnen und Kollegen Hand in Hand mit modernster Technik arbeiten und alle Puzzleteile ineinandergreifen müssen“, sagt Martin Andersen, der als Country Director AMZL MEU die letzte Meile bei Amazon in Deutschland verantwortet.

Arbeitswelt Logistik

In der Vergangenheit stellte Amazon auf der Pressekonferenz zum Tag der Logistik auch die Ergebnisse seiner repräsentativen Umfrage „Arbeitswelt Logistik“ vor. Diese wurde mit wissenschaftlicher Begleitung durch Prof. Dr. Christian Kille, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt FHWS, erstellt. Sie behandelt die Bedeutung und Funktionen des Wirtschaftsbereichs, seine Ausbildungs- und Berufswege sowie seine Zukunftsfähigkeit. Die Studie bestätigt, dass der Großteil der Bevölkerung die Logistik in ihrer Vielfalt und ihren Karrierechancen unterschätzt und dass Berührungspunkte mit ihr dieser Fehleinschätzung entgegenwirken können.

Partner beim Tag der Logistik

Das Partnerprogramm stützt den Tag der Logistik als Non-Profit-Aktion. Unternehmen können sich kostenfrei auf www.tag-der-logistik.de als Veranstalter registrieren und ihre Veranstaltungen veröffentlichen. Initiativen und Verbände, die den Aktionstag mit ihrem Netzwerk unterstützen möchten, können sich als ideelle Partner engagieren. Dem Non-Profit-Rahmen entsprechend ist die Teilnahme an den Veranstaltungen ebenfalls kostenlos zu halten. In der weiteren Gestaltung sind die Veranstalter frei – mehr als 100 Veranstaltungen, von Betriebsführungen über Webinare bis hin zu Staplerkursen, stehen bereits zur Auswahl.