Tankkarten: Universität St. Gallen prämiert Kundenorientierung bei UTA

Die Universität St. Gallen, die Rating-Agentur ServiceRating und das Handelsblatt haben die Servicequalität des Tankkartenanbieters Union Tank Eckstein (UTA) mit einer Auszeichnung gewürdigt.
Tobias Schweikl

Bereits zum neunten Mal in folge wurde die Union Tank Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) im Wettbewerb "TOP SERVICE Deutschland" als einer der Preisträger ausgezeichnet. Dabei würdigen die Universität St. Gallen, die Rating-Agentur ServiceRating und das Handelsblatt die Kundenorientierung von Dienstleistungsunternehmen.
Die Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Wirtschaftsjournalismus überprüft anhand von sieben Kriterien, wie Dienstleister die Kundenorientierung im Unternehmen gestalten, lenken und kontrollieren. Wichtige Fragestellungen sind: Wie kundenorientiert ist das Management? Wie passen die Angebote auf die Kundenwünsche? Wird dem Kunden zugehört? Wie misst und analysiert das Unternehmen die Servicequalität? Zusätzlich wurden 100 durch die Jury zufällig ausgewählte Kunden zu ihrer Zufriedenheit befragt. „Wir sind sehr stolz, dass wir uns bereits zum neunten Mal hintereinander in diesem branchenübergreifenden Wettbewerb ganz vorne behaupten konnten. Es ist auch ein Zeichen für den hohen Stellenwert, den das Thema Kundenorientierung in unserem Unternehmen hat.“, sagt Kay Otte, Leiter Marketing von UTA.

Printer Friendly, PDF & Email