Werbung
Werbung
Werbung

Tankkarten: UTA-Tankstellennetz weiter auf Expansionskurs

Kunden des Tank- und Servicekartenanbieters UTA können künftig an den Tankstellen der Tankstellen-Netz-Deutschland GmbH tanken. Eine entsprechende Kooperation wurde nun vereinbart.
Dir Tank- und Servicekarte von UTA wird künftig auch im Verbund der Tankstellen-Netz-Deutschland GmbH akzeptiert. | Foto: UTA
Dir Tank- und Servicekarte von UTA wird künftig auch im Verbund der Tankstellen-Netz-Deutschland GmbH akzeptiert. | Foto: UTA
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der Tank- und Servicekartenanbieter Union Tank Eckstein (UTA) kooperiert künftig mit der Tankstellen-Netz-Deutschland GmbH (TND). TND ist ein Zusammenschluss von 164 mittelständischen Mineralölunternehmen. Deutschlandweit stehen in dem Verbund rund 630 Lkw-geeignete Tankstationen zur Verfügung.
UTA-Kunden können mit ihrer Karte künftig an allen angeschlossenen Tankstellen tanken, wenn gewünscht, zu einem festen Tagespreis. Dadurch sind sie nicht an die Preise der Zapfsäulen gebunden, die im Laufe eines Tages erheblich schwanken können. Reiner Mundt, Geschäftsführender Gesellschafter und Gründungsmitglied der Tankstellen-Netz-Deutschland, begrüßte die Kooperation: „Mit UTA haben wir einen europaweit führenden Anbieter von Tank- und Servicekarten als strategischen Allianz-Partner gewonnen, der uns beim geplanten Wachstum in Deutschland unterstützt.“ In dem Verbund sind aktuell 163 Partner und 628 Stationen organisiert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung