Tanklogistik: Renault Trucks legt Fokus auf gewichtsoptimierte Sicherheit

Der Lkw-Hersteller Renault Trucks bietet mit dem T Tanker nun ein spezielles Modell für den Transport von Gefahrgut und Chemikalien an.
Der Renault Trucks T ist als Modellvariante Tanker besonders leicht gebaut und erfüllt dennoch die Sicherheitsanforderungen gemäß ADR. | Foto: Renault Trucks
Der Renault Trucks T ist als Modellvariante Tanker besonders leicht gebaut und erfüllt dennoch die Sicherheitsanforderungen gemäß ADR. | Foto: Renault Trucks
Tobias Schweikl

Für den Transport von Gefahrgut gelten besondere Sicherheitsanforderungen. Um dem nachzukommen, bietet der französische Lkw-Hersteller Renault Trucks nun für den Renault Trucks T eine Modellvariante „Tanker“ an. Diese soll trotz Leichtbau die erhöhten Sicherheitsanforderungen für Transportgut und Fahrer erfüllen.
Das Leergewicht des Fahrzeugs wurde unter anderem serienmäßig durch Felgen, Druckluftbehälter und Kraftstofftanks aus Aluminium sowie eine gewichtsreduzierte Sattelkupplung reduziert. Insgesamt soll damit die Nutzlast verglichen mit einem Standardmodell des T bei einer Sleeper Cab-Ausführung um etwas mehr als 270 Kilogramm gesteigert worden sein. Die rechte Fahrgestellseite weist eine Aussparung zur Montage zusätzlicher branchenspezifischer Ausrüstungselemente auf.
Der Tanker verfügt serienmäßig über das neue Reifendruckkontrollsystem (Tyre Pressure Monitoring System). Der Fahrer kann damit direkt am Armaturenbrett den Reifendruck überprüfen. Das Fahrzeug ist ebenfalls serienmäßig mit dem Ausstattungspaket „Protect“ erhältlich. Dieses umfasst neben der Reifendruckkontrolle noch den Abstandsregeltempomat (ACC), das Abbiegelicht, die automatische Fahrlichtsteuerung, Xenon-Scheinwerfer und eine Scheinwerferwaschanlage. Der Tanker erfüllt die Anforderungen für den Transport von Gefahrgut aller Art gemäß dem Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) und ist mit einem Flammschutz an der Abgasanlage, einem Batterietrennschalter und einem Zwei-Kilogramm Feuerlöscher ausgerüstet.

Printer Friendly, PDF & Email