Tarifrechner ermittelt CO²-Emissionen

Die Planungssoftware „IMTIS“ berechnet neben Transportpreisen und Routen im kombinierten Verkehr (KV) jetzt auch den CO²-Ausstoß von KV-Transporten gegenüber dem Lkw.
Redaktion (allg.)
Der Container-Logistik-Spezialist und Betreiber eigener Schiffs- und Bahnlinien Contargo präsentiert auf der Messe „Transport Logistic“ in München das neue IMTIS-Release. Für die Berechnung genügt die Angabe des Seehafens und der Destination im Hinterland. Die Angaben für den Schiffstransport differenzieren dabei zwischen Export und Import und bieten Alternativen für einige dem Zielort nahe gelegenen Terminals. Die Berechnung schließt zum Beispiel bei Exporten den Transport des Leercontainers zum Verlader, den Rücktransport des vollen Containers zum Terminal, das Umladen auf das Schiff und die Fahrt zum Seehafen ein. Die Berechnung der CO2-Emissionen stützt sich auf langjährig gemittelte Verbrauchszahlen. Die Software berücksichtigt nicht nur die reinen Verbrauchswerte sondern auch den Aufwand zur Herstellung und Verteilung des Treibstoffes. Auch der Energieverbrauch für das Handling des Containers im Terminal und die Administration findet Berücksichtigung.
Printer Friendly, PDF & Email