Werbung
Werbung
Werbung

Telematik: Im PlanBoard die Disposition auf einen Blick

Die neue Dispositions-Maske „PlanBoard“ der Speditionssoftware „ArealPilot 360° TMS“ von Softwareentwickler Arealcontrol visualisiert Aufträge, Ressourcen und mehr - auf einem Bildschirm. Organisiert wird via Drag & Drop.
PlanBoard ist Teil der Speditionssoftware „ArealPilot 360° TMS“ des Softwareentwicklers und soll besonders Übersichtlich sein. | Foto: Arealcontrol
PlanBoard ist Teil der Speditionssoftware „ArealPilot 360° TMS“ des Softwareentwicklers und soll besonders Übersichtlich sein. | Foto: Arealcontrol
Werbung
Werbung
Julian Kral

Die auf Soft- und Hardwarelösungen für die Logistikbranche spezialisierte Arealcontrol GmbH präsentiert mit „PlanBoard“ eine neuartige ergonomische Dispositionsmaske. Die soll laut Entwickler optimiertes und vereinfachtes Disponieren versprechen. Das PlanBoard ist Bestandteil des „ArealPilot 360° TMS“, welche wiederum zur Komplett-Lösung „ArealPilot 360°“ für Transport- und Auftragsmanagement gehört.

Die Bildschirmansicht des PlanBoard bietet dem Disponenten nach Angaben des Entwicklers vier Quadranten für Aufträge, Ressourcen, Kartenansichten und kritische Grenzwerte. Die Aufträge können per Drag & Drop auf die, im darunter liegenden Quadranten aufgeführten, Fahrzeuge verteilt werden. Die daraus resultierenden Touren würden im nebenstehenden Quadranten grafisch auf einer Karte dargestellt. Der vierte Quadrant soll in Form von Balkendiagrammen die pro Tour zur Verfügung stehenden Lenkzeit- und Nutzlast-Ressourcen sowie weitere kritische Grenzwerte zeigen. Farbliche Differenzierungen warnen laut Arealcontrol den Disponenten auf einen Blick, sobald ein Tourenplan gesetzliche Vorgaben verletzt.

Die Speditionssoftware ArealPilot soll für mittelständische Unternehmen konzipiert und in Microsoft Office 365 mit Intranet und Dokumenten-Verwaltung integriert sein. Die Lösung bildet, so der Entwickler, den gesamten betrieblichen Prozess- und Arbeitsablauf transparent in einem System ab. Die Speditionssoftware sei bereits bei vielen Transportunternehmen im Einsatz und biete, wie das Unternehmen erklärt, eine Adressen-, Fahrzeug- und Personal-Verwaltung sowie ein durchgängiges Auftragsmanagement mit Tarifierung, Disposition, Faktura, Mahnwesen und Dokumenten-Management. Zudem seien automatische Updates und flexible Anpassungenmöglich sowie Schnittstellen zu TimoCom, GateHouse, Agheera, DHL/Deutsche Post, DATEV oder verschiedene andere Lösungen der Finanzbuchhaltung integriert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung