Werbung
Werbung
Werbung

Telematik: Neuer Technologie-Verantwortlicher bei Tachofresh

Falko Schmalenberg ist neuer Chief Technology Officer (CTO) bei Tachofresh, einem Spezialisten für Digitale Tagografen und Remote Download.

Falko Schmalenberg ist neuer Chief Technology Officer (CTO) der Tachofresh GmbH. | Bild: Tachofresh
Falko Schmalenberg ist neuer Chief Technology Officer (CTO) der Tachofresh GmbH. | Bild: Tachofresh
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Falko Schmalenberg hat bei der Tachofresh GmbH die Position des Chief Technology Officers (CTO) übernommen. Er ist damit für die Weiterentwicklung und strategische Ausrichtung der Produkte des Unternehmens verantwortlich.

„Wir sind sehr froh, mit Falko Schmalenberg einen erfahrenen JAVA Experten an Bord zu haben“, freut sich Tachofresh Geschäftsführerin Susanne Kirsch. „Dass es ihm in kurzer Zeit gelungen ist, unserem Entwicklerteam neue Impulse zu geben, ist ein weiterer Gewinn für unser Unternehmen.“

Schmalenberg schloss den Studiengang Telematik an der TH Wildau vor zehn Jahren mit dem Master of Engineering ab. Im Jahr 2018 startete er seine Karriere bei TACHOfresh, wo er zunächst ein Migrations-Projekt betreute. Zu seinen Aufgaben gehörte der Umzug in ein neues Hosting Center bei München, wo er für die Konzeption und Umsetzung des Projektes verantwortlich war.

Auf Grund seiner großen Expertise und langjährigen Erfahrung in der Leitung von Entwicklerteams bei der Ixellence GmbH und der TH Wildau übernahm Falko Schmalenberg nach seinem Eintritt bei Tachofresh auch dort den Ausbau und die Weiterentwicklung des Entwicklungsbereiches.

Das in Wildau bei Berlin beheimatete Unternehmen entwickelt seit 25 Jahren Lösungen für die Transport- und Logistikbranche. Mit dem Aufkommen des Digitalen Tachographen wurde eine strategische Neuausrichtung mit dem Ziel vorgenommen, in Europa das Kompetenzzentrum für zu werden.

An seinen beiden deutschen Standorten in Wildau und München und im Rahmen seines internationalen Partnernetzwerks betreut das Unternehmen über 2.000 Kunden mit 60.000 Fahrern und 25.000 Fahrzeugen europaweit.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung