Werbung
Werbung
Werbung

Telematik: P&O Ferrymasters entscheidet sich für TrailerConnect

Der Transport- und Logistikdienstleister P&O Ferrymasters rüstet große Teile seiner Trailerflotte mit einem Telematiksystem von Schmitz Cargobull Telematics aus.
Die Telematik-Einheiten für die georderten Fahrzeuge werden im Schmitz-Cargobull-Werk für Pritschenfahrzeuge in Altenberge werksmäßig eingebaut. | Foto: Schmitz Cargobull
Die Telematik-Einheiten für die georderten Fahrzeuge werden im Schmitz-Cargobull-Werk für Pritschenfahrzeuge in Altenberge werksmäßig eingebaut. | Foto: Schmitz Cargobull
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Als Teil einer Bestellung von 400 neuen Planen-Fahrzeugen aus dem S.CS-Programm des Herstellers Schmitz Cargobull rüstet der Transport- und Logistikdienstleister P&O Ferrymasters zusätzlich auch 300 Bestandsfahrzeuge des über 1.500 Einheiten großen Trailer-Fuhrparks mit dem Trailer Telematik-System „TrailerConnect“ aus.
Die P&O-Trailer werden überwiegend von Subunternehmern gezogen. Darum ist der europaweit tätige Logistiker besonders daran interessiert, Transparenz über seine Fahrzeuge und deren Ladungen unabhängig von der Sattelzugmaschine zu gewinnen. „Wir versprechen uns in erster Linie eine nochmals verbesserte Effizienz bei der Planung und Auslastung unserer Flotte“, so Bas Belder, Managing Direktor P&O Ferrymasters. Das Unternehmen bearbeitet täglich rund 2.000 Transportaufträge.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung