Temperaturgeführte Transporte: Erste Celsineo Kühlaggregate für Amex und Baas Warehousing

Mit Amex in Lelystad und Baas Warehousing & Transport in Bunschoten haben sich in den Niederlanden zwei Unternehmen für Krone-Kühlauflieger mit dem neuen und modularen Celsineo-Kühlaggregat entschieden.

Sind überzeugt von dem Celsineo-Kühlaggregat: v.l.n.r.: Theo Noortman, Amex; John Zeller, Krone; Henk Vedder, Inhaber Baas; Vincent Vedder, Baas | Bild: Krone
Sind überzeugt von dem Celsineo-Kühlaggregat: v.l.n.r.: Theo Noortman, Amex; John Zeller, Krone; Henk Vedder, Inhaber Baas; Vincent Vedder, Baas | Bild: Krone
Tobias Schweikl

Der Aufliegerhersteller Krone hat in den Niederlanden die ersten Kühlauflieger ausgeliefert, die mit der neuen, modularen Celsineo-Kühlmaschine ausgestattet sind. Die Auflieger ginge an Amex in Lelystad und Baas Warehousing & Transport in Bunschoten.

Amex verfügt über eine Flotte von 40 Sattelzugmaschinen und setzt für Transporte nach Frankreich den neuen Krone Duoplex-Kühlauflieger ein. Eine Besonderheit der Anhänger ist, dass sie mit einer doppelten Ladefläche ausgestattet sind. Das Unternehmen verfügt neuerdings auch über einen offiziell anerkannten Coldstore.

Bei P. Baas. Besteht der Fuhrpark aus 25 Zugmaschinen, mit denen die meisten Distributionsaufgaben in einem Umkreis von rund 350 Kilometern um das Unternehmen erledigt werden. Das Familienunternehmen besteht seit 106 Jahren und trägt die Bezeichnung „Royal“.

Das modulare Kühlaggregat Celsineo ist eine Entwicklung von Krone und Liebherr und verfügt über drei Kühlmodule. Diese sind alle einzeln ansteuerbar, was zu einer genaueren Kontrolle der Temperatur im Ladebereich führen soll. Zudem sei die unterbrechungsfreie Kühlung durch eine gleichzeitige Kühl- und Defrost-Möglichkeit gewährleistet.

Printer Friendly, PDF & Email