TIP Trailer Services nimmt Volvo FH 500 I-Save in Mietpool auf

Der Nutzfahrzeugvermieter erweitert den Mietfuhrpark im Bereich Standard- und Spezialfahrzeuge. Hintergrund: Die anhaltende Nachfrage nach flexiblen Mietlösungen in einem volatilen Markt.

Neu in der Mietflotte von TIP Trailer Services: der FH 500 I-Save von Volvo. Bild: TIP Trailer Services
Neu in der Mietflotte von TIP Trailer Services: der FH 500 I-Save von Volvo. Bild: TIP Trailer Services
Johannes Reichel
(erschienen bei Transport von Nadine Bradl)

Neu im Mietfuhrpark sind die klimaoptimierten Zugmaschinen des Herstellers Volvo, teilt TIP Trailer Services mit. Die ersten 100 Fahrzeuge der Bauart FH 500 I-Save treffen aktuell in den Niederlassungen des Vermieters ein. Die Technologie der Sparte I-Save sei vor allem im Fernverkehr rentabel. Der Motor erzeugt 300 Nm mehr Drehmoment, arbeite aber so effektiv, dass bis zu 10 Prozent an Kraftstoff eingespart werden könne.

“Unsere Einkaufsstrategie deckt eine hohe Bandbreite an Spezifikationen unterschiedlicher Hersteller ab, um unsere Kunden aus den verschiedenen Sektoren optimal bedienen zu können. Als verantwortungsvolles Unternehmen, setzt auch TIP auf mehr Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit bei Investitionen.”, erläutert Oliver Bange, Geschäftsführer bei TIP in der Zentralregion.

Kundenindividuelle Mietlösungen seien gerade in diesen Zeiten sehr wichtig. Den Volvo mit I-Save bietet der Nutzfahrzeugvermieter zu unterschiedlichen Mietkonditionen an. Überdies seien Sonderausstattungen wie eine große ADR-Ausführung und Telematik möglich.

Eigenes Werkstattnetz

TIP Trailer Services verfüge zudem über ein eigenes Werkstattnetz. Dort werde nicht nur die eigene Mietflotte repariert und gewartet, sondern auch Kundenfahrzeuge. Mit mehr als 100 Werkstattstandorten in Europa, pflegt, wartet und repariert TIP nach eigenen Angaben mehr als 170.000 Auflieger und Motorfahrzeuge im Jahr.

„Wir sind auch im Werkstattservice echte Spezialisten und bauen unser Netzwerk stetig weiter aus. Unsere Mechanikerinnen und Mechaniker kümmern sich um jeden Kunden, der auf den Hof fährt. Vom großen Logistiker bis zum selbst fahrenden Transportunternehmer”, sagt Oliver Bange.

Printer Friendly, PDF & Email