Werbung
Werbung
Werbung

Tipp für Lkw-Fahrer: Fahrerkarten und Führerschein synchronisieren lassen

Unterschiedliche Nummern auf Fahrerkarte und Führerschein werden bei Kontrollen im europäischen Ausland häufig beanstandet und führen zu ungewollten Verzögerungen.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Führerscheinnummer ist auf der Fahrerkarte, die jeder Lkw-Fahrer stets für Kontrollen parat haben muss, vermerkt. Wird der Führerschein zwischenzeitlich neu ausgestellt, stimmen die Nummern nicht mehr überein. Gesetzlich ist das kein Problem, da eine Fahrerkarte, die Lenk- und Ruhezeiten sowie Daten zur Identität des Fahrers speichert, grundsätzlich fünf Jahre gültig ist. Dennoch empfiehlt TÜV SÜD, Führerschein und Fahrerkarte zu synchronisieren, um überflüssige und teure Ausfallzeiten zu vermeiden. Ausführlichere Informationen und Antragsformulare für Fahrerkarten stehen bei TÜV SÜD elektronisch unter www.tuev-sued.de/truckservices zur Verfügung.

(iha)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung