Toll Collect kooperiert mit Computop

Die Zahlungsabwicklung der deutschen Lkw-Maut wird demächst über den Payment Service Provider Computop organisiert. Bis Ende 2024 sollen 26 Flottenkarten eingebunden sein.

Mit der erweiterten Zahlungsabwicklung soll zukünftig rund 95 Prozent des gesamten Flottenkartenmarktes abgedeckt werden. Foto: Toll Collect
Mit der erweiterten Zahlungsabwicklung soll zukünftig rund 95 Prozent des gesamten Flottenkartenmarktes abgedeckt werden. Foto: Toll Collect
Johannes Reichel
(erschienen bei Transport von Daniela Sawary-Kohnen)

Nach Angaben von Toll Collect hat sich das Unternehmen mit Hauptsitz in Bamberg in der europaweiten Ausschreibung für „Technische Dienstleistungen im elektronischen Zahlungsverkehr“ der Betreibergesellschaft durchgesetzt, hieß es in der gestrigen Pressemitteilung.

Seit dem Start der Lkw-Maut in 2005 habe die Betreibergesellschaft über 85 Milliarden Euro an den Bundeshaushalt transferiert. Rund 85 Prozent der Einnahmen werden aktuell auf Basis von Kartenzahlungen erhoben. Dieses Geschäft soll bis 2024 vollständig zu Computop migriert werden.

Eingebucht werden kann über das automatische Verfahren per On-Board Unit, das Portal www.toll-collect.de oder die Toll Collect-App. Die Zahlungsauslösung erfolgt dabei ausschließlich digital. Ingo Knütter, Projektleiter Payment, Toll Collect:

„Mit der Zahlungsabwicklung durch Computop schaffen wir moderne Prozesse für unsere Kunden, rund 225.000 Transport- und Logistikunternehmen aus mehr als 40 Ländern, mit rund 1,2 Millionen LKW. Aufgrund der guten Erfahrungen, die wir in der Zusammenarbeit mit Computop bereits seit über fünf Jahren machen, freuen wir uns darauf, das reibungslose Bezahlen gemeinsam weiterzuentwickeln.“

95 Prozent des Flottenkartenmarktes

Computop ist seit 2016 an der Zahlungsabwicklung der Lkw-Maut beteiligt und bindet für die Umsetzung des neuen Vertrags zu den bereits zehn vorhandenen weitere 16 europäische Flottenkarten an. Damit werde rund 95 Prozent des gesamten Flottenkartenmarktes abgedeckt, hieß es. Hinzu komme außerdem die Zahlungsmöglichkeit über die maßgeblichen Kreditkarten. Toll Collect geht von einem Gesamtvolumen von rund 240 Millionen Transaktionen jährlich aus.

Der neue Vertrag mit Computop läuft zunächst über vier Jahre und enthält die Option zur Verlängerung. Das Unternehmen sei zudem perspektivischer Partner für die künftige Integration weiterer E-Commerce-Zahlarten. Stephan Kück, Geschäftsführer von Computop:

„Durch die intensivierte Zusammenarbeit mit Toll Collect werden wir unser Angebot im Bereich Maut, Flottenkarten und Mobility deutlich ausweiten. Die Transaktionsmenge stellt ein erfreuliches Wachstum für unsere Zahlungsplattform Computop Paygate dar. Durch die angekündigte Ausweitung der LKW-Maut auf Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gehen wir von weiter steigendem Volumen aus.“

Bis Ende 2024 sollen folgende Flottenkarten in die Zahlungsplattform Computop Paygate integriert werden:

  • American Express
  • Aral / BP
  • AS24 /
  • Total Energies
  • DKV
  • Eurowag
  • E100
  • ENI / Agip
  • Esso
  • Euroshell
  • Eurotoll SAS
  • FDE
  • Global Star
  • Hoyer Card Europe
  • LogPay
  • Mercedes Service Card
  • Multiservice
  • OMV
  • Plose
  • Ressa
  • RMC ServiceCard
  • Statoil
  • SVG
  • TND
  • Trasposervizi
  • UTA
  • Vialtis