Toyotas neuer Dreiradstapler

Toyota Material Handling präsentiert mit dem Dreiradstapler Traigo 24 einen weiteren Elektrostapler dieser Baureihe.
Redaktion (allg.)
Der Dreirad-Elektrostapler mit Hinterradantrieb und einer Betriebsspannung von 24 Volt wurde für leichte und mittelschwere Anwendungen entwickelt. Er ist in den Tragfähigkeiten 1,0 Tonnen, 1,25 Tonnen und 1,5 Tonnen verfügbar. Besonderen Wert legte man auf die Fahrer-Ergonomie und den beidseitigen Einstieg. Das integrierte Multifunktionsdisplay der Serie wurde weiter überarbeitet. Der Toyota Traigo 24 bietet wahlweise in die Armlehne integrierte elektronische Mini- oder Multifunktionshebel sowie mechanische Hebel an der Batteriehaube. Serienmäßig werden die Geräte mit einer automobilkonformen Pedalanordnung geliefert. Andere Anordnungen sind optional erhältlich. Der Toyota Traigo 24 verfügt über Drehstromtechnik und das toyotaeigene System für Aktive Stabilität (SAS). Dazu gehört zum Beispiel die Neigefunktion. Durch Begrenzung des Neigewinkels und eine Neigegeschwindigkeitskontrolle wird verhindert, dass der Stapler nach vorne kippt. Eine Geschwindigkeits- und Beschleunigungskontrolle bei Kurvenfahrten passt automatische die Geschwindigkeit an. Eine weitere SAS-Technologie ist die Lenksynchronisation, die dafür sorgt, dass Lenkradposition und Stellung der Lenkachse übereinstimmen. Neue Sicherheitsfunktionen wie die Endlagendämpfung des integrierten Seitenschiebers oder die lastabhängige Beschleunigung gehören ebenfalls zu den neuen Standardfunktionen.