Werbung
Werbung
Werbung

Toyotas neuer Elektrostapler mit Li-Ion-Option

Toyota Material Handling stellt den neuen Toyota Traigo 48 vor. Als 3- und 4-Rad-Modelle sind die 48-Volt Elektrostapler mit Tragfähigkeiten von 1,5 beziehungsweise 1,6 bis 2,0 Tonnen erhältlich.
Die neuen 48-Volt-Elektrostapler von Toyota sollen besonders sparsam arbeiten. | Foto: Toyota Material Handling
Die neuen 48-Volt-Elektrostapler von Toyota sollen besonders sparsam arbeiten. | Foto: Toyota Material Handling
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der Flurförderzeughersteller Toyota Material Handling hat seine Elektro-Gegengewichtsstapler der Serie Traigo 48 überarbeitet. Die neuen Geräte sollen besonders kompakt und sparsam im Verbrauch sein. Die 48-Volt Elektrostapler sollen laut Hersteller nun bis zu 28 Prozent weniger Energie verbrauchen – bei gleichzeitig um neun Prozent höherer Produktivität. Vor allem die Beschleunigungs- und Verzögerungswerte der Stapler seien verbessert worden.
Auch der Wendekreis der Stapler soll kleiner geworden sein. Sowohl bei den Dreiradmodellen mit Tragfähigkeiten von 1,5 bis 2,0 Tonnen als auch in der vierrädrigen Ausführung mit Tragfähigkeiten von 1,6 bis 2 Tonnen. Die neue elektronische Servolenkung soll dabei nicht nur zur Energieverbrauchsreduzierung beitragen sondern dank des geringeren Lenkwiderstandes bei allen Fahrgeschwindigkeiten auch den Fahrer entlasten. Für ein zusätzliches Plus an Sicherheit sorgt ein automatischer Rampenstopp.
Eine Alternative für intensive Einsätze ist die optional erhältliche Lithium-Ionen-Batterie, die Toyota Material Handling als integrierte Lösung im 48-Volt-Segment anbietet. Damit kann der Anwender auch Zwischenladen und auf Batteriewechsel verzichten.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung