Trailerhersteller Kögel verliert Geschäftsführer

Weiterer Führungswechsel: Nachdem bei Kögel mit Christian Renners kürzlich ein neuer Vorsitzender der Geschäftsführung in das Unternehmen kam, geht nun ein langjähriger Geschäftsführer.

Massimo Dodoni, Geschäftsführer After Market, Gebrauchtfahrzeuge, Telematik, Finance-Full-Service, scheidet bei Kögel aus. | Bild: Kögel
Massimo Dodoni, Geschäftsführer After Market, Gebrauchtfahrzeuge, Telematik, Finance-Full-Service, scheidet bei Kögel aus. | Bild: Kögel
Tobias Schweikl

Beim Trailerhersteller Kögel verlässt der Geschäftsführer Massimo Dodoni das Unternehmen. Dodoni hatte sich zuletzt vor allem um das After Market-Geschäft und das Angebot an Mehrwertdiensten gekümmert. Die Trennung erfolgte laut einer Unternehmensmeldung „in bestem Einvernehmen“. Sie sei sofort wirksam.

 „Wir bedanken uns sehr herzlich bei Massimo Dodoni für seine loyale Mitarbeit während der vergangenen acht Jahre und wünschen ihm für seinen weiteren Berufsweg alles erdenklich Gute und weiterhin viel Erfolg“, erklärt Ulrich Humbaur, Inhaber von Kögel.

„Nach einer spannenden und erfolgreichen Zeit bei Kögel ist es für mich an der Zeit, beruflich neue Wege zu gehen. Daher stehe ich Kögel ab sofort nicht mehr als Geschäftsführer zur Verfügung. Ich bedanke mich bei den Kunden, Partnern und Mitarbeitern von Kögel für das entgegengebrachte große Vertrauen“, sagt Massimo Dodoni.

Die Aufgaben von Massimo Dodoni gehen auf den Vorsitzenden der Geschäftsführung, Christian Renners über.

Printer Friendly, PDF & Email