Werbung
Werbung

Trans-o-flex startet Service-Offensive

Der auf Branchenlösungen spezialisierte Schnell-Lieferdienst Trans-o-flex hat ein Baukastensystem von Dienstleistungen für Kunden aus dem Pharmabereich entwickelt.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Ab Januar 2008 bietet Trans-o-flex für hochwertige und besonders sensible Güter die aktive Temperaturführung im Bereich von 8° bis 25° Celsius an. Das neue Produkt heißt "ThermoControl premium". Nach dem Start in Deutschland wird es schrittweise auch international angeboten. Umschlag und Transport der Ware findet ausschließlich in klimatisierten Bereichen und Fahrzeugen statt. Die Temperatur wird kontinuierlich gemessen, gesteuert, überwacht und dokumentiert. Hintergrund des neuen Angebots sind die verschärften Anforderungen an Transport und Lagerung von Arzneimitteln. Nach der Arzneimittel- und Wirkstoffherstellungsverordnung (AMWHV) müssen kritische Größen wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit nicht nur in Produktion und Lager, sondern auch während des gesamten Transports gemessen und dokumentiert werden. Ein Baukastensystem lässt die Kunden wählen, was sie brauchen. Die Mindestanforderungen erfüllt das Produkt "ThermoControl". Dieser Service misst, kontrolliert und dokumentiert, zu welchem Zeitpunkt welche Produkte welcher Temperatur und Luftfeuchtigkeit ausgesetzt waren. Wird eine Über- oder Unterschreitung der vorab definierten Grenzwerte festgestellt, stoppt "ThermoControl plus" die Auslieferung. Die Ware wird dann je nach Anweisung des Versenders behandelt. Manche Arzneimittel vertragen auch eine längere Über- oder Unterschreitung des Temperaturbereichs problemlos. Die nachvollziehbare Dokumentation ist jedoch nach AMWHV unabdingbar. Speziell für Produkte, die keine Toleranz vertragen, wurde die neue Servicevariante "ThermoControl premium" konzipiert.
Werbung
Werbung