transport logistic 2017: Bodan erhält Preis für nachhaltige Logistik

Eco-Performance Award honoriert Bemühungen des Naturkostunternehmens, die Emissionen im Fuhrpark bis 2020 auf Null zu reduzieren. Hybrid- und Erdgas-Lkw als Brückentechnologien im Einsatz.
Stolze Preisträger: Die Bemühungen von Bodan um nachhaltige Logistik wurden mit dem Eco Performance Award honoriert. | Foto: Bodan
Stolze Preisträger: Die Bemühungen von Bodan um nachhaltige Logistik wurden mit dem Eco Performance Award honoriert. | Foto: Bodan
Johannes Reichel

Der Naturkosthändler BODAN ist auf der Messe transport logistic in München mit dem „Eco Performance Award“ in der Kategorie „kleine und mittelständische Unternehmen“ ausgezeichnet worden. Der europäische Preis für Nachhaltigkeit in der Transport- und Logistikbranche ehrt Unternehmen, deren umgesetzte Logistik-Konzepte und -Lösungen unter ökonomischen wie auch unter ökologischen und sozialen Gesichtspunkten Vorbildfunktion einnehmen. Bis 2020 will BODAN die Treibhausgas-Emissionen (CO2e) des Fuhrparks aus der Verbrennung fossiler Kraftstoffe auf Null zu reduzieren. Unter anderem werden dafür Diesel-LKW auf einen nachhaltigen Dieselersatzstoff (HVO) umgestellt und Transportkühlungen eingeführt, die anstelle von Diesel mit natürlichem CO2 aus einer Mineralquelle arbeiten. Als Brückentechnologien setzt der Naturkosthändler auch Hybrid- und Erdgas-LKW ein. Letztere werden vorzugsweise mit Biogas aus Lebensmittelabfällen betrieben. Um die Auslastung der Fahrzeuge zu erhöhen, werden Auslieferverkehr, Beschaffungsverkehr und Güterkraftverkehr als Dienstleistung für Dritte kombiniert. So lassen sich der CO2-Ausstoß und die Kosten pro Transporteinheit senken. Gestiftet wird der „Eco Performance Award“ als unabhängiges Gütesiegel vom DKV Euro Service und dessen Partnern Knorr Bremse und PTV Group. 2017 wurde der begehrte Nachhaltigkeitspreis zum zehnten Mal verliehen. „Wir wollen nicht bloß dafür sorgen, dass Bio im Einkaufskorb liegt, sondern auch dafür, dass diese Bio-Ware möglichst umweltschonend dorthin gelangt. Deswegen übernehmen wir eine Vorreiterrolle in der Grünen Logistik“, freute sich BODAN-Geschäftsführer Dieter Hallerbach.

Printer Friendly, PDF & Email