Das Thema Telematik/Software wird präsentiert von

transport logistic 2017: Scania setzt auf offene Telematik-Plattform

Deutschland-Premiere für die neue digitale Plattform wird mit Tablet kombiniert und basiert auf Android-Betriebssystem. Erstmals Scania Trailer-Telematik für die Verfolgung oder Temperaturüberwachung von Gesamtzügen.
Aus einer Hand: Scania zeigt erstmals in Deutschland die neue Telematik-Plattform One und bezieht auch den Trailer in die telematische Überwachung ein. | Foto: Scania
Aus einer Hand: Scania zeigt erstmals in Deutschland die neue Telematik-Plattform One und bezieht auch den Trailer in die telematische Überwachung ein. | Foto: Scania
Johannes Reichel

Volkswagen-Lkw-Tochter Scania präsentiert auf der transport logistic erstmals in Deutschland die neue digitale Plattform für vernetzte Dienste. Das "Scania One" genannte System ermögliche es Fuhrparkbesitzern und Fahrern, auf vernetzte Dienste zuzugreifen, um ihre Transportaufträge vereinfachen zu können. Dabei handle es sich um eine offene Plattform für vorhandene und künftige Dienste des schwedischen Lkw-Herstellers sowie externe Inhalte, die auf vielseitig einsetzbaren Android-Tablets zum Einsatz kommen. Für Scania One werde lediglich ein Gerät benötigt, Dienste ließen sich nach Belieben hinzufügen. Über den eigens entwickelten Startbildschirm hätten Fahrer Zugriff auf alle Apps, die das Transportunternehmen abonniert hat.

Daneben zeigt der Hersteller erstmals die zusätzlichen Dienstleistung "Scania Trailer Control Paket", mit dem Unternehmen ihre Trailer im Scania Fleet Management Portal darstellen können und die ab September verfügbar sein soll. Neben den bereits verfügbaren Funktionen wie Positionsanzeige oder Routenverfolgung werde auch die Kopplung von Zug und gezogener Einheit angezeigt. Optional hätten Kunden auch die Wahl eines „temperature report“. Diese zusätzliche Option zeige etwa Temperaturwert, Temperaturverlauf und Sollwert, den Kraftstofffüllstand des Kühlaggregats an oder auch, ob die Tür offen oder geschlossen ist. Für Fuhrparks anderer Marken bietet der Hersteller eine Nachrüstung mit dem eignen Fleet Management und Tachograph Services an.

Printer Friendly, PDF & Email