Werbung
Werbung
Werbung

transport logistic 2019: GDP-konforme Pharmalogistik

Der Pharmaspediteur Transco organisiert die GDP-konforme Beförderung von Pharmazeutika nicht nur innerhalb der EU. Sensible Medikamente werden auch auf „exotischen“ Relationen Richtung Eurasien temperaturgeführt befördert.

Transco nutzt Telematik- und IT-Überwachungssysteme, um die Transparenz für GDP-konforme Transporte zu gewährleisten. | Bild: Press’n’Relations GmbH
Transco nutzt Telematik- und IT-Überwachungssysteme, um die Transparenz für GDP-konforme Transporte zu gewährleisten. | Bild: Press’n’Relations GmbH
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl
(erschienen bei LOGISTIK HEUTE von Therese Meitinger)

Der Pharmalogistik-Dienstleister Transco Berlin Brandenburg GmbH zeigt auf der transport logistic 2019 (4. bis 7. Juni, München) sein Angebot rund um GDP-konforme Pharmatransporte. Im Mittelpunkt steht die Sicherheit der Logistikkette. Unter dem Motto „maximale Transportqualität und -sicherheit“ habe man in den vergangenen Jahren große Investitionen in GDP-konforme Fahrzeugtechnik, Prozessentwicklung und Personalschulungen getätigt, so das Unternehmen. Man wolle über Telematik und IT-Prozessüberwachung zudem für maximale Transparenz in den Logistikprozessen sorgen.

„Die im vergangenen Jahr publik gewordenen Fälle von Arzneimitteldiebstahl und -fälschungen verdeutlichen, dass es nicht ausreicht, die Prozesse im eigenen Unternehmen im Griff zu haben. Es ist notwendig, dass alle Akteure entlang der Logistikkette gemeinschaftlich an der Erhöhung der Sicherheit arbeiten“, so Thomas Schleife, Geschäftsführer der Transco Berlin Brandenburg GmbH.

Bereits auf der IAA 2018 habe Transco deshalb eine öffentliche Diskussionsrunde hierzu organisiert. Auch auf der transport logistics 2019 will Schleife an einer Podiumsdiskussion teilnehmen. Das Pharmalogistik-Forum findet am 5. Juni 2019 von 10 bis 12 Uhr in Halle A4 Ost, Forum III statt.

Halle A4, Stand 305

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung