Werbung
Werbung
Werbung

transport logistic 2019: L.I.T. mit doppelter Präsenz

Der Logistikdienstleister L.I.T. stellt die Internationalisierung und sein erweitertes Leistungsportfolio in den Fokus des Messeauftritts.

In diesem Jahr ist die L.I.T. Gruppe auf der transport logistic erstmals an zwei Ständen vertreten | Bild: L.I.T.
In diesem Jahr ist die L.I.T. Gruppe auf der transport logistic erstmals an zwei Ständen vertreten | Bild: L.I.T.
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

In diesem Jahr ist die L.I.T. Gruppe auf der transport logistic 2019 (4. bis 7. Juni, München) erstmals an gleich zwei Ständen vertreten. Dort präsentiert der Logistikdienstleister sein gesamtes Leistungsportfolio, das er im Zuge seiner Internationalisierung ausbaut: Es reicht vom Warehousing über den Transport mittels verschiedener Verkehrsträger bis hin zur Kontraktlogistik und umfangreichen Value-Added-Services. Dazu wurde unter anderem die Division Luft- und Seefracht in das Unternehmen integriert.

Besucher können sich auf der Messe über flexible Möglichkeiten zur Auftragsabwicklung sowie die Organisation weltweiter Door-to-Door-Lieferungen informieren. „Wir sind so breit aufgestellt wie nie zuvor. Als logistischer Komplettanbieter wickeln wir die komplette Supply Chain aus einer Hand ab“, so Fokke Fels, Vorstand der L.I.T. Gruppe. Insgesamt stehen 22 Experten der L.I.T. Gruppe auf der Messe für Fragen zur Verfügung.

Zu finden ist das Unternehmen vom sowohl im Bremen Pavillon (Halle B4, Stand 213/314) als auch am Gemeinschaftsstand der Elvis AG (Halle A5, 121/122).

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung