Werbung
Werbung
Werbung

transport logistic 2019: Telematik-Teamwork und DTCO 4.0

TachoEASY und Zauner präsentieren auf der transport logistic 2019 in München ihre abgestimmten Fuhrpark-Management-Lösungen.

Die Dispositions- und Telematik-Lösung BlueLOGICO von TachoEASY lässt sich an das Archivierungssystem ZA-ARC andocken. | Bild: TachoEASY/Zauner
Die Dispositions- und Telematik-Lösung BlueLOGICO von TachoEASY lässt sich an das Archivierungssystem ZA-ARC andocken. | Bild: TachoEASY/Zauner
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die Automatisierung häufig wiederkehrender Prozesse, das Telematik-Teamwork zwischen Fahrer und Disponent sowie das effiziente Archivieren der Daten des Digitalen Tachografen DTCO 4.0 stellen die Fuhrpark-Spezialisten TachoEASY und Zauner in den Mittelpunkt ihres Auftritts auf der transport logistic 2019 (4. bis 7. Juni, München). Auf der Messe können Unternehmer, Disponenten und Fahrer nicht nur mit den Beratern beider Unternehmen fachsimpeln, sondern auch die neuesten Features und Funktionen des Archivierungssystems ZA-ARC von Zauner und die dazu passende Telematik-Software BlueLOGICO von TachoEASY in Augenschein nehmen.

„Wegen seiner Aktualität dürfte auf der Messe vor allem der von der EU ab 15. Juni vorgeschriebene Einsatz digitaler Tachographen des Typs DTCO 4.0 sowie neuer Kontrollgeräte-Karten für Fahrer, Unternehmer und Werkstätten eine große Rolle spielen“, sagt Gerhard J. Mairhofer, Geschäftsführer von Zauner.

Für das Archivieren und Auswerten der Daten aus den neuen Tachographen und der neuen Gerätekarten bietet das Unternehmen den Anwendern von ZA-ARC und ARC WEB ein Update. Für Kunden, die ZA-ARC Version 4.2 mit Wartungsvertrag nutzen, ist es gratis. Anwender älterer Software-Versionen und Neukunden erhalten das Update in Kombination mit einem Wartungsvertrag auf der Messe vergünstigt.

Unabhängig von neuen DTCO-Regelungen der EU ist der Spediteur oder Transporteur in seiner Funktion als Arbeitgeber grundsätzlich verpflichtet, alle relevanten Daten aus digitalen Tachographen und Fahrerkarte lückenlos auslesen und speichern zu lassen. Damit das nicht in zeitintensiver Handarbeit gemacht werden muss, bietet Zauner im Rahmen seines Fuhrpark-Management-Systems die Möglichkeit des vollautomatischen Fernauslesens an.

„Auch das ist ein Themen-Schwerpunkt auf unserem Messestand in München. Denn unser automatisches Fernauslesen gewährleistet, das sämtliche relevanten Fahrzeug- und Fahrerdaten sicher und ortsunabhängig über eine mobile Datenverbindung aus dem digitalen Tachographen in das ZA-ARC-System des Unternehmens übermittelt werden“, betont Zauner-Geschäftsführer Gerhard J. Mairhofer.

Ein weiteres Messe-Highlight ist die Dispositions- und Telematik-Lösung BlueLOGICO von TachoEASY, die sich an ZA-ARC andocken lässt. Das System deckt die Bereiche Auftragsmanagement, Disposition und Flottensteuerung ab und wird in der Regel vom Disponenten oder Fuhrpark-Manager am PC bedient.   

Halle A3, Stand 308

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung