Werbung
Werbung
Werbung

Transporter: Citroen fokussiert mit neuem Vertriebskonzept auf Gewerbekunden

Der französischen Van-Hersteller will bei den Gewerbekunden zulegen und setzt dafür auf ein neues, auf individuelle Beratung ausgelegtes Vertriebskonzept mit gut gekennzeichneten, attraktiven Niederlassungen.

Flagge zeigen: Citroen will seine Nutzfahrzeugsparte stärken und stellt dem "La Maison"-Konzept der Pkw ein "La Manufacture"-Konzept für Gewerbekunden zur Seite. | Foto: Citroen
Flagge zeigen: Citroen will seine Nutzfahrzeugsparte stärken und stellt dem "La Maison"-Konzept der Pkw ein "La Manufacture"-Konzept für Gewerbekunden zur Seite. | Foto: Citroen
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Der Transporterhersteller Citroën hat ein neues Vertriebskonzept für Nutzfahrzeuge vorgestellt. Unter dem Label „La Manufacture Citroën“ will man speziell gewerbliche Kunden ansprechen. Analog zur Einführung des Showroom-Konzepts „La Maison Citroën“ für Privatkunden soll mit dem neuen Konzept nun Gewerbetreibenden derselbe Standard in puncto Kundenfreundlichkeit, Personalisierung und Komfort angeboten werden, verspricht der Anbieter. Das Konzept konzentriert sich auf den Vertrieb von Firmenwagen, Nutzfahrzeugen sowie Aus- und Umbauten der Marke. Der Name „La Manufacture“ soll dabei als Symbol stehen für ein individuell zugeschnittenes Produkt. "Das Logo nutzt grafische Codes von Betriebs- und Baustellengeländen mit dem Ziel, die Kompetenz von Citroën und die Nähe der Marke zu Gewerbekunden zu unterstreichen", skizzierte der Hersteller.

Im Außenbereich soll das Label „La Manufacture“, ein auf einem Container platziertes umgebautes Fahrzeug, deutlich sichtbar sein, was auch großflächige Banner unterstreichen. Den Kundenparkplatz will man als Empfangsbereich für Gewerbekunden gestalten. Die einzelnen Angebote sind beleuchtet und heben die Spezifikationen der Modelle hervor, etwa Symbole für Kühlfahrzeug, Kipper, Heckklappe, Erhöhung, Rettungsfahrzeug, Personentransport. Im Eingangsbereich wird ein Fahrzeug ausgestellt, bequeme Sitzgelegenheiten, große Farbbildschirme und offene Bereiche sollen für eine angenehme Atmosphäre sorgen. Ebenso wie im Außenbereich werden die gesamte Angebotspalette und die verschiedenen Konfigurationen der Modelle präsentiert. Nach Einführung von „La Manufacture Citroën“ in Teststädten in Frankreich (Reims) und in den Niederlanden (Amsterdam) plant das Unternehmen das Konzept in den kommenden drei Jahren über das gesamte Händlernetz für Gewerbekunden einzuführen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung