Transporter sorgen für Plus

Nach Angaben des europäischen Automobilherstellerverband ACEA zieht der Nutzfahrzeugabsatz in Europa zieht weiter an. Im Juni wurden EU-weit 166.929 Transporter, Lkw und Busse zugelassen. Dies sind 13,2 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.
Redaktion (allg.)
Auch die Halbjahreszahlen sind, so der ACEA, positiv. 887.862 Neuzulassungen entsprechen einem Plus von 4,3 Prozent gegenüber den ersten sechs Monaten 2009. Triebkraft sei vor allem die steigende Nachfrage nach Transportern. Allein im Juni wurden 141.528 Einheiten verkauft, 12,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Für das gesamte erste Halbjahr vermeldet der Automobilherstellerverband 758.241 Neuzulassungen und ein Plus von acht Prozent. Der Markt für schwerere Nutzfahrzeuge hingegen erhole sich nur langsam. Im Juni wurden zwar mit 22.318 Einheiten 16,6 Prozent mehr Fahrzeuge neu zugelassen als im Vorjahresmonat, auf das erste Halbjahr gesehen steht jedoch noch ein Minus von 13,4 Prozent in der Bilanz. (swe)