Trockener Güterumschlag

Im norditalienischen Dinazzano hat der Dienstleister DB Schenker ein Logistikzentrum in Betrieb genommen, das Straße und Schiene witterungsunabhängig verbindet.
Redaktion (allg.)
Die neue Halle liegt direkt neben einer auf Bahnlogistik und -spedition spezialisierten Anlage der Landesgesellschaft Schenker Italiana S.p.A. Das mit einem Gleis ausgestattete Gebäude ist 250 m lang, 26 m breit und hat innen eine Höhe von zehn Metern. Dort werden hochwertige empfindliche Güter zwischen Waggon und Lkw unabhängig von der Witterung umgeschlagen. Die Anlage ist mit einem Papierklammerstapler mit drehbarem Greifer, Kränen bis zu 35 t Tragkraft und einer Lkw-Waage für die Kontrolle von bis zu 18 m langen Fahrzeugeinheiten ausgestattet. Der Fußboden besteht aus Quarzzement mit einer Tragkraft von 100 t.
Printer Friendly, PDF & Email