UPS: Neues Healthcare-Vertriebszentrum

Anlage im niederländischen Roermond soll ab 2016 steigende Nachfrage bedienen. 28.000 Quadratmeter und 41.000 Palettenplätze geplant.

Niederlande: Neues Healthcare-Vertriebszentrums für UPS ()] Ein neues Healthcare-Vertriebszentrums von UPS entsteht im niederländischen Roermond. | Foto: UPS
Niederlande: Neues Healthcare-Vertriebszentrums für UPS ()] Ein neues Healthcare-Vertriebszentrums von UPS entsteht im niederländischen Roermond. | Foto: UPS
Redaktion (allg.)

Im niederländischen Roermond baut UPS ein neues Healthcare-Vertriebszentrums. Damit will der Logistikkonzern der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. Bis Januar 2016 soll die Anlage fertiggestellt sein. Der Ankündigung zufolge wird die neue Einrichtung auf einer Fläche von etwa 28.000 Quadratmetern rund 41.000 Palettenplätze bereithalten. Die Nähe zum UPS-Luftdrehkreuz am Köln Bonn Airport erlaube Zustellungen am nächsten oder übernächsten Werktag zu Zielorten in aller Welt, so die Mitteilung. „Damit können Versender internationalen Qualitätsstandards im Gesundheitswesen gerecht werden und eine breite Kundenbasis bedienen, entweder direkt durch unser weltweites Express-Transportnetzwerk oder die Healthcare-Einrichtungen von UPS in anderen europäischen Ländern, wie zum Beispiel Spanien, Italien, Polen oder Ungarn“, erklärte Harld Peters, President UPS West Europe. Das neue Gebäude, das alle Auflagen der EU-Richtlinie für gute Vertriebspraxis erfüllt und vom niederländischen Gesundheitsministerium zugelassen wird, bietet künftig Bestandsverwaltung, Lagerung von temperaturempfindlichen Gütern sowie Qualitätssicherungsdienste mit einer Direktverbindung zum UPS Air Hub am Köln Bonn Airport. Die Ankündigung zum Bau der neuen Anlage kam nur einen Monat nach der Eröffnung einer speziellen UPS Luftfrachtanlage für Gesundheitsprodukte am Amsterdamer Flughafen Schiphol. (ha)

Printer Friendly, PDF & Email