Vanderlande: Rekordaufträge im Jahr 2015

Automationsspezialist meldet Steigerung um 400 Millionen Euro gegenüber Vorjahr. Wachstum in Bereichen Lebensmittel und Paket/Postdienste.
Wie von Geisterhand: Vollautomatische Depalettierung bei Edeka Südwest Fleisch. | Foto: Vanderlande
Wie von Geisterhand: Vollautomatische Depalettierung bei Edeka Südwest Fleisch. | Foto: Vanderlande
Johannes Reichel

Der Generalunternehmer für Lagerautomatisierung Vanderlande hat 2015 einen Rekordauftragseingang in Höhe von 1,4 Milliarden Euro verzeichnet. Dies entspreche einer Steigerung um bis zu 400 Millionen Euro gegenüber dem Auftragseingang in Höhe von 1 Milliarden Euro im Vorjahr. Insbesondere im rasch wachsenden Segment der Lagerautomation sei Vanderlande erfolgreich gewesen und habe neue Aufträge etwa in der Lebensmittel-Einzelhandelsbranche verbuchen können. Die Systeme ermöglichten bei einer großen Bandbreite an Produkten eine vollautomatisierte Kartonkommissionierung (Automated Case Picking; ACP). Vereinfacht werde dies durch die „Load Forming Logic“-Software (LFL) von Vanderlande, die Paletten oder Rollcontainer in derselben Produktgruppenreihenfolge wie im Layout der Filialen staple. Die Aufträge stammen von führenden Ketten wie Albert Heijn (Niederlande), E.Leclerc (Frankreich), Consum (Spanien), Cencosud (Chile) und einigen großen Lebensmitteleinzelhändlern aus dem Asien-Pazifik-Raum.

Auch im schnell wachsenden Markt für Paket- und Postdienste habe Vanderlande nach eigener Einschätzung seine Führungsposition untermauert. Neue Aufträge erhielt das Unternehmen in diesem wettbewerbsintensiven Sektor u. a. von FedEx, SF Express (China) und DHL Leipzig (Teil von Deutsche Post DHL). Auch der Bereich Life-Cycle-Services entwickle sich gut. So habe etwa EDEKA Südwest Fleisch (Deutschland) hat den bestehenden standortbasierten Servicevertrag für weitere fünf Jahre verlängert. Ein weiterer Servicevertrag wurde mit Asda (Großbritannien) unterzeichnet. Nach Fertigstellung seines neuen automatisierten Distributionszentrums in den Niederlanden werde Albert Heijn ebenfalls die Dienste des erfahrenen Life-Cycle-Services-Team von Vanderlande in Anspruch nehmen.

Printer Friendly, PDF & Email