VDI zeichnet Klaus Heptner aus

Der VDI hat Klaus Heptner aus Ratingen das Ehrenzeichen des VDI und würdigt damit seine Leistungen in der Branche Fördertechnik, Materialfluss und Logistik.
Redaktion (allg.)
Heptner ist seit Beendigung seines Studiums im Jahre 1966 in der Branche Fördertechnik, Materialfluss, Logistik tätig und konnte die Entwicklung dieses Bereiches aufgrund der bei namhaften Firmen gesammelten Erfahrungen nachhaltig fördern. Unter seiner Leitung wurden viele Organisations- und Investitionsprojekte für Kunden aus verschiedenen Branchen, insbesondere in der Automobilindustrie, der Chemie und Pharmazie sowie der Luftfahrt- und Transportwirtschaft bearbeitet. Überall dort, wo Logistikstrategien und -systeme, Logistiktechnik und -organisation besondere Bedeutung in der Wertschöpfungskette haben, hat er mit seinen Mitarbeitern richtungsweisende Lösungen gefunden. Heptner ist Inhaber mehrerer Patente und Gebrauchsmuster und hat sich während seiner ganzen beruflichen Laufbahn mit einer Vielzahl von nationalen und internationalen Veröffentlichungen der wissenschaftlichen und fachlichen Diskussion gestellt und sein umfangreiches Wissen auf diesem Gebiet weitergegeben. Seit dem Sommersemester 2000 hat er den Lehrauftrag für die Vorlesung „Eurologistik / Beschaffungs- und Distributionslogistik“ inne und fördert so den wissenschaftlichen Nachwuchs. Im HUSS-VERLAG ist von Heptner (zusammen mit Willibald Günthner) das Buch „Technische Innovationen für die Logistik“ erschienen.