VDIK: Leichte Erholung im November - Einbruch im Gesamtjahr

Der Markt für Nutzfahrzeuge bricht im Corona-Jahr 2020 deutlich ein. Immerhin im November steigen die Verkaufszahlen jedoch leicht an.

Um 13 Prozent ging der Absatz bei leichten Nutzfahrzeugen zurück. (Foto: Pixabay)
Um 13 Prozent ging der Absatz bei leichten Nutzfahrzeugen zurück. (Foto: Pixabay)
Johannes Reichel
(erschienen bei Transport von Christine Harttmann)

Wie der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) meldet, hat sich der Nutzfahrzeugmarkt nach zweistelligen Verlusten im Gesamtjahr 2020 im November leicht erholt. 36.570 Neuzulassungen gab es. Das entspricht einem Zuwachs um vier Prozent. Im gesamten Jahresverlauf stehe jedoch ein Rückgang von 16 Prozent zu Buche. Bei den leichten Nutzfahrzeugen bis 3,5t betrug dem Verband zufolge das Minus 13 Prozent. Die Neuzulassungen schwerer Nutzfahrzeuge gingen um 29 Prozent zurück.

Printer Friendly, PDF & Email