Verlader in guter Laune

Die konjunkturelle Lage zeigt sich für die Logistikbranche in Deutschland im Frühjahr robust.
Redaktion (allg.)
Laut der Mai-Erhebung des Logistik-Indikators, den das Institut für Weltwirtschaft im Auftrag der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) berechnet, konnte die leichte Eintrübung vom Vorquartal mit einem Zuwachs von 8,5 Indexpunkten mehr als ausgeglichen werden. Der Indikator erreichte mit 156,3 Zählern den zweithöchsten Stand seit Beginn der Erhebungen im vierten Quartal 2006. Geprägt ist dieses Ergebnis vor allem durch eine deutlich verbesserte Lageeinschätzung. Anders als bei den Logistikdienstleistern ist auf der Anwenderseite die Lageeinschätzung seit einem Jahr durchgängig etwas günstiger als die Erwartungskomponente. Im laufenden Quartal erreicht sie mit 161,5 Zählern den höchsten bislang gemessenen Wert.