Werbung
Werbung
Werbung

Vermietung: Europcar startet Lkw-Stationen

Spezialisierte Niederlassungen sollen gewerblichen Kunden bei saisonalen Spitzen helfen. Vermieter will geschulte Nfz-Berater einsetzen. Start in Hamburg.
Gewerbliche Kunden im Blick: Europcar will künftig an dezidierten Lkw-Stationen branchenspezifische Lösungen anbieten. | Foto: Europcar
Gewerbliche Kunden im Blick: Europcar will künftig an dezidierten Lkw-Stationen branchenspezifische Lösungen anbieten. | Foto: Europcar
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Der internationale Autovermieter Europcar expandiert weiter im Nutzfahrzeuggeschäft und hat die Einrichtung spezieller Lkw-Stationen angekündigt. "Nutzfahrzeuge mit spezieller Kühlung, Doppelkabine, Plane oder Dreiseitenkipper – die Anforderungen an die Mobilität von Unternehmen variieren stark. Europcar Deutschland implementiert deshalb ein Konzept für LKW-Stationen, die auf Geschäftskunden spezialisiert sind", teilte der Anbieter mit. An diesen wolle man Sonderfahrzeuge, etwa mit Anhängerkupplung sowie 12- und 14-Tonner gebündelt sowie eine kundenspezifische Nutzfahrzeugflotte vorgehalten. Der erste Standort soll im Juni in Hamburg eröffnen. „In diesen neuen LKW-Stationen bieten wir Branchen, wie Event- und Cateringfirmen oder dem Baugewerbe und Garten-/Landschaftsbau, einen erheblichen Mehrwert“, erklärte Klaus Kujawski, Head of Van & Truck bei Europcar. Für die Kundenbetreuung wolle man Vertriebsmitarbeiter mit umfassendem Wissen zu den Nutzfahrzeugen einsetzen, versichert der Anbieter. Die Ausstattungsspezifika der Fahrzeuge in den neuen LKW-Stationen seien auf ausgewählte Branchen wie Facility Management, Baumärkte, Möbelhäuser, Internetversandhäuser, Bauunternehmen sowie saisonal beeinflussten Firmen abgestimmt, so der Vermieter.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung