Virtuelle Nfz-Messe gestartet

Von 24.09. bis 08.10.2020 findet die Nutzfahrzeug- und Zuliefermesse erstmals virtuell statt. Zusätzlich zu den redaktionellen Inhalten auf www.nfz-messe.com können angemeldete Messebesucher ein attraktives digitales Veranstaltungsprogramm besuchen.

Von 24.09. bis 08.10.2020 findet die virtuelle Nfz-Messe statt. Bild: HUSS-VERLAG.
Von 24.09. bis 08.10.2020 findet die virtuelle Nfz-Messe statt. Bild: HUSS-VERLAG.
Johannes Reichel
(erschienen bei PROFI-Werkstatt von Claudia Leistritz)

Um den mit dem Transformationsprozess verbundenen neuen Entwicklungen ein Forum zu geben, hat der Münchner HUSS-VERLAG mit seinen Publikationen busplaner, LOGISTRA, PROFI Werkstatt, Transport, Unterwegs auf der Autobahn und VISION mobility in einer Zeit ohne Präsenzmessen auf der Online-Plattform www.nfz-messe.com ein umfassendes Programm mit Berichten zu den neuesten Trends sowie Interviews, Bildergalerien und Videos zusammengestellt.

Erstmals ist in diesem Rahmen ist von 24.09. bis 08.10.2020 auch eine virtuelle Messe integriert, auf der Anbieter aus der Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie ihre Messeneuheiten exklusiv präsentieren können. Unternehmen aus der Nfz- und Zulieferindustrie stellen ihre neuesten Produkte vor, zudem stehen zahlreiche Veranstaltungen und Diskussionen auf dem Programm, die sich rund um die Themen Automobilindustrie im Mobilitätswandel und deren Folgen drehen und zeigen, wie auch in der wirtschaftlich angespannten Zeit der Pandemie die Branche innovativ bleibt.

„Wir begleiten als Mediendienstleister diesen Veränderungsprozess unserer Partner sehr eng und schaffen damit für unsere Leser die Möglichkeit, sich in Printform, digital und nun auch virtuell zu informieren, sich einen Überblick zu verschaffen und neue Ideen und Inspirationen auf den digitalen Messeständen und im Konferenzbereich kennenzulernen“,

so Rainer Langhammer, Geschäftsführer des HUSS-VERLAGS.

Eine Teilnahme an der virtuellen Messe ist durch die Registrierung unter https://nfz-messe.expo-ip.com möglich. In der Eröffnungsveranstaltung erfahren Sie Nähreres zu den Abläufen und Angeboten der virtuellen Messe. In diesem Rahmen werden zu bestimmten Terminen auch Online-Expertenrunden abgehalten, unter anderem aus der Reihe VISION mobility THINK TANK, beispielsweise am 30. September zum Thema „Kosten und Stress runter – so kann die Digitalisierung Logistiker, Service und Fahrer entlasten“ oder am 6. Oktober die Expertenrunde „Neue umweltschonende Antriebstechnologien – die Transport- und Speditionsbranche zwischen Wunsch und Wirklichkeit“. Nähere Informationen gibt es auf www.vision-mobility.de/tt.

Die Eröffnungsveranstaltung mit zahlreichen Experten der Branche findet am 24. September um 10 Uhr statt, weitere Termine:

24.09.2020, 14:00 Uhr: Virtuelle Podiumsdiskussion der DAKO GmbH, Thema: „Was hindert Unternehmen der Transportbranche an der digitalen Transformation?“

25.09.2020, 10:00 Uhr: Online-Seminar der PTV Group zum Thema „Von der Rampe bis zum Kunden: in 6 Schritten zur optimierten Transportlogistik“

28.09.2020, 14:00 Uhr: Online-Seminar der Schmitz Cargobull AG zum Thema „So steigern Speditionen mit einfachen Mitteln Effizienz und Kundenzufriedenheit“

29.09.2020, 10:00 Uhr: Online-Seminar von Webfleet Solutions zum Thema „So optimieren Sie Ihre Leistung im Transportsektor – mit Telematik

01.10.2020, 11:00 Uhr: Webinar der initions AG Hamburg zum Thema: „TMS OPHEO: Automatisierung in der Disposition – wie funktioniert eine intelligente Tourenplanung mit Smart Planning?“

Printer Friendly, PDF & Email