Vitalia Reformhaus baut Logistikzentrum

Im Zuge der Umstellung von reiner Streckenbelieferung auf Zentrallagerbelieferung errichtet Vitalia Reformhaus derzeit auf ca. 15.000 m² ein Logistikzentrum in Weyarn.
Redaktion (allg.)
Von dort sollen ab September 2008 alle Filialen mit dem Vitalia-Komplettsortiment versorgt werden. Salomon Automation wurde mit der Lieferung des Lagermanagementsystems inklusive Datenfunkhardware beauftragt. 1968 eröffnete das erste Vitalia Reformhaus im Münchner Stadtteil Lehel. Heute ist das Vitalia Reformhaus mit seinen über 400 Mitarbeitern in 120 Filialen der kompetente Ansprechpartner für den gesundheits- und wellnessorientierten Kunden. Vitalia verfügt über ein breites und tiefes Sortiment mit über 7.000 Artikeln aus den Bereichen Bio-Lebensmittel, vegetarische Feinkost, Natur-Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel und hochwertiger Naturkosmetik. Maßgeblich für die Entscheidung von Vitalia für Salomon Automation war die langjährige Erfahrung der Salomon Automation im Bereich Lebensmittelhandel und der daraus resultierende hohe Abdeckungsgrad der Vitalia-Prozesse mit dem Wamas 4.5. Software Standard. Mit Wamas bietet Salomon Automation eine vollständig beleglose Führung aller Prozesse im Lager und damit eine kostenoptimierte Lagerführung durch differenzierten Soft- und Hardwareeinsatz im Bereich der Kommissionierung. Die Onlineschnittstelle zum Vitalia-Host ermöglicht eine Disposition mit aktuellen Bestandsdaten.
Printer Friendly, PDF & Email