Werbung
Werbung
Werbung

Volkswagen: Rückruf beim Caddy startet im ersten Quartal 2016

Konzern kündigt Zeitplan an. VW Caddy mit 2,0-Liter-Diesel ab erstem Quartal, 1,6-l-TDI im dritten Quartal. Ziel: kein höherer Verbrauch, gleiche Leistung.
Nachgesäubert: Die 2,0-Liter- und 1,6-Liter-TDI-Motoren der Euro-5-Norm im Caddy Lkw sollen im nächsten Jahr nachgerüstet werden, ohne Einbußen bei Leistung und Verbrauch. | Foto: VWN
Nachgesäubert: Die 2,0-Liter- und 1,6-Liter-TDI-Motoren der Euro-5-Norm im Caddy Lkw sollen im nächsten Jahr nachgerüstet werden, ohne Einbußen bei Leistung und Verbrauch. | Foto: VWN
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Volkswagen hat einen Zeitplan für die Nachbesserung am Abgassystem der von den Manipulationen betroffenen Motoren vom Typ EA189 bekannt gegeben. Bei den Nutzfahrzeugen ist davon auch das Modell Caddy III in den Lkw-Varianten der Abgasnorm betroffen. Für den 2,0-Liter-TDI-Motor beginnt die Rückrufaktion bereits im ersten Quartal 2016, die 1,6-Liter-TDI-Aggregate sind ab dem dritten Quartal für eine Nachrüstung vorgesehen. Wie der Hersteller mitteilte, sollen die 2,0-Liter-Aggregate ein Software-Update erhalten. Die reine Arbeitszeit werde knapp eine halbe Stunde betragen. Für die 1,6-Liter-Aggregate sei ebenfalls ein Software-Update vorgesehen. Zusätzlich werde direkt vor dem Luftmassenmesser ein sogenannter Strömungsgleichrichter befestigt. Die Umsetzung soll laut VW weniger als eine Stunde Arbeitszeit in Anspruch nehmen.

Die Kunden würden nun in einem ersten Schritt per Brief informiert, falls sie betroffen sind. In einem zweiten Schreiben will der Konzern die Kunden dann bitten, mit der Werkstatt einen entsprechenden Termin zur Umrüstung zu vereinbaren. Nach der Umsetzung würden die Fahrzeuge die jeweils gültigen Abgasnormen erfüllen, "mit dem Ziel, dies ohne Beeinträchtigung der Motorleistung, des Verbrauchs und der Fahrleistungen zu erreichen", wie der Konzern mitteilte. Etwaige "Mobilitätseinschränkungen" für die Kunden sollten vermieden werden, VW wolle "im Bedarfsfall eine angemessene Ersatzmobilität" zur Verfügung stellen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung