Volvo Trucks: Mehr Reichweite für die mittelschweren Elektro-Lkw

Der Volvo FL Electric und der Volvo FE Electric erhalten Batterien mit 42 Prozent höherer Energiekapazität. Das ermöglicht den Lkw entweder mehr Reichweite oder aber mehr Nutzlast.

Dank leistungsstärkerer Batterien kommen die mittelschweren Lkw Volvo FL Electric und Volvo FE Electric nun auf Reichweiten von 450 bzw. 275 Kilometern. Eventuell kann man auch die Nutzlast erhöhen. | Bild: Volvo Trucks
Dank leistungsstärkerer Batterien kommen die mittelschweren Lkw Volvo FL Electric und Volvo FE Electric nun auf Reichweiten von 450 bzw. 275 Kilometern. Eventuell kann man auch die Nutzlast erhöhen. | Bild: Volvo Trucks
Tobias Schweikl

Der Lkw-Hersteller Volvo Trucks stattet seine mittelschweren Elektro-Lkw mit neuen Batterien aus. Die neuen Stromspeicher böten eine um 42 Prozent höhere Energiekapazität, so der Hersteller. Man verspreche sich davon, dass damit weitere Einsätze im Stadtverkehr elektrifiziert werden können. Als Beispiele genannt werden energieintensive Einsätze, wie die Müllabfuhr oder Bauarbeiten in der Stadt. Die zusätzliche Energie kann aber auch für Fahrten in der Stadt bei langen Schichten genutzt werden, ohne dass eine Aufladung erforderlich ist.

Die leistungsstärkeren Stromspeicher sollen dem Volvo FL Electric eine Reichweite von bis zu 450 Kilometern ermöglichen, der Volvo FE Electric erreiche damit bis zu 275 Kilometer.

 „Mit einer Reichweite von bis zu 450 km sind unsere Elektro-Lkw bereit, die gesamte Flotte von Diesel-Stadtfahrzeugen unserer Kund:innen zu ersetzen", sagt Jessica Sandström, SVP Product Management bei Volvo Trucks.

Die höhere Kapazität könne aber auch genutzt werden, um die Nutzlast zu steigern. Es würden nun weniger Batterien für die gleiche Energiemenge bzw. Reichweite benötigt. Jede nicht mitgeführte Batterie entspreche einer Nutzlaststeigerung von 500 Kilogramm, so Volvo Trucks.

„Für manche Kund:innen ist es wichtiger, zusätzliche Nutzlast zu erhalten, als die Reichweite zu maximieren. Wir arbeiten eng mit unseren Kund:innen zusammen, um für sie die beste Lösung zu finden", so Sandström weiter.

Die Fahrzeuge mit den leistungsstärkeren Batterien können ab sofort bestellt werden. Sie sollen ab Herbst 2023 ausgeliefert werden.