Von sparsam bis schnell

Die Aschaffenburger Linde Material Handling GmbH zeigt auf der CeMAT 2011 in Hannover eine neue Baureihe von Elektro-Gegengewichtsstaplern mit acht Tragfähigkeiten von zwei bis fünf Tonnen.
Redaktion (allg.)
Die Geräte „E20“ bis „E50“ gibt es in 19 Modellvarianten in kurzer, langer, hoher und flacher Ausführung. Alle Fahrzeuge verfügen über einen Frontantrieb mit je zwei wartungsfreien Drehstrommotoren. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 20 km/h. Die Geräte fahren standardmäßig im „Efficiency-Modus“. Wahlweise kann auf den sparsameren „Economy-Modus“ oder den leistungsstärkeren „Performance-Modus“ umgeschaltet werden. Steigt der Fahrer ab, fällt automatisch die Handbremse ein. Bei zu schnellen Kurvenfahrten bremst der „Linde Driver Assistent“ ab. Die Batterie lässt sich sowohl vertikal als auch horizontal wechseln. Die Serviceintervalle liegen bei 1.000 Stunden. Ein Hydrauliköl-Wechsel steht alle 6.000 Betriebsstunden an. Bild: Linde Material Handling
Printer Friendly, PDF & Email