VW Nutzfahrzeuge: Caddy mit Erdgas und Doppelkupplung

Auf dem Genfer Salon ergänzt der Hersteller die Caddy-Range um eine Erdgas-Version mit DSG-Getriebe. Hoher Komfort, niedrige Emissionen.

Geschmeidige Kombination: VW Nutzfahrzeuge wirbt in Genf für den Caddy in Kombination mit Turbo-Erdgasmotor und Doppelkupplungsgetriebe. | Foto: VWN
Geschmeidige Kombination: VW Nutzfahrzeuge wirbt in Genf für den Caddy in Kombination mit Turbo-Erdgasmotor und Doppelkupplungsgetriebe. | Foto: VWN
Johannes Reichel

VW Nutzfahrzeuge hat eine weitere Variante des City-Vans Caddy mit Erdgasantrieb in Kombination mit dem Doppelkupplungsgetriebe vorgestellt. Der Caddy TGI DSG soll auf dem Genfer Autosalon Anfang März Premiere feiern und eine besonders komfortable und emissionsarme Beförderung von Personen oder Fracht ermöglichen. Den Verbrauch des Stadtlieferwagens gibt der Hersteller mit 4,1 kg CNG pro 100 Kilometer respektive 4,3 kg für die Maxi-Variante mit Sechsganghandschaltgetriebe an, was einem CO2-Ausstoß von 112 und 116 g/km entspricht. Bei der Sechsgang-DSG-Version steigt der Verbrauch allerdings leicht an auf dann 123 g/km respektive bei 126 g/km im Caddy Maxi. Grundsätzlich stoßen Erdgasfahrzeuge 80 Prozent weniger Stickoxide und so gut wie keine Ruß- oder Schwefelpartikel aus. Die Kapazität der speziellen, unterflur angebrachten Hochdruck-CNG-Tanks beträgt 26 und 37 kg, womit der Caddy TGI eine Reichweite von 630 bis 860 km erzielt. Zudem sorgt ein 13-Liter-Benzinvorrat für zusätzliche Sicherheit.

 

Beim CNG-Motor wurden laut Hersteller Zylinderkopf und Ventiltrieb genauso wie Kurbeltrieb, Kolben, Leitungen und Ventile auf den Erdgasbetrieb ausgelegt. Ebenso seien Motorsteuergerät sowie Katalysator und Abgasturbolader angepasst worden. Diese Erdgasfähigkeit habe man bereits bei der Grundentwicklung der TSI-Benziner-Baureihe berücksichtigt, skizziert der Hersteller. Das maximale Drehmoment von 200 Newtonmeter (Nm) liegt mit TGI-Motor im Caddy bei 1.500 bis 3.500 Umdrehungen pro Minute an. Die maximale Leistung von 81 kW/110 PS erreicht dieser Motor bei 4.800 bis 6.000 Umdrehungen. Höchstgeschwindigkeit des Caddy TGI als Stadtlieferwagen und Pkw: 174 km/h mit Handschaltung und 172 km/h mit DSG.

 

Die Preise des Caddy TGI beginnen beim Kastenwagen bei 19.310 Euro für die Sechsgang-Handschaltversion, für die DSG-Variante werden 21.010 Euro netto fällig. In Deutschland gibt es laut Hersteller derzeit 900 Erdgastankstellen, europaweit 4200.

Printer Friendly, PDF & Email