Werbung
Werbung
Werbung

VW Nutzfahrzeuge: Neue Euro-6-Modelle wohl nicht betroffen

Laut einer Pressemitteilung des Konzerns soll von den Manipulationen nur die alte TDI-Baureihe EA189 betroffen sein. In T6 und Caddy Euro 6 neue TDI-Reihe.
Keine Fahrt ins Blaue: Die neue, auf Euro 6 hin entwickelte TDI-Baureihe EA288 sollte mit der Erfüllung der Abgaswerte keine Probleme haben. | Foto: VW Nutzfahrzeuge
Keine Fahrt ins Blaue: Die neue, auf Euro 6 hin entwickelte TDI-Baureihe EA288 sollte mit der Erfüllung der Abgaswerte keine Probleme haben. | Foto: VW Nutzfahrzeuge
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Im Skandal um manipulierte Schadstoffwerte in Diesel-Pkw scheinen zumindest die neuesten Modelle der Nutzfahrzeugsparte des VW-Konzerns soweit nicht betroffen zu sein. Für den VW Caddy und den VW T6 wurde mit dem Modellwechsel gerade eine auf Euro-6-Norm hin neu entwickelte Motorbaureihe eingeführt, die auf den Namen EA288 hört. Grundsätzlich mit SCR-Katatysator und gekühlter Abgasrückführung ausgerüstet, bietet sie schon formal deutlich mehr Potenzial, die im Hinblick auf Stickoxide in Europa allerdings auch weniger strenge Euro-6-Norm im Labor wie auf der Straße einzuhalten. Statt 80 Milligramm NOx pro Kilometer dürfen in den USA nur 31 Milligramm ausgestoßen werden. Die von den Manipulationen betroffene TDI-Baureihe EA189 kommt bei den aktuellen VW-Nutzfahrzeugen nur noch für die einstweilen weiter erhältlichen Euro-5-Varianten zum Einsatz.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung