Waitrose plant Lieferlogistik mit Quintiq

Anfang 2008 will der Lebensmitteleinzelhändler Waitrose für seine knapp 200 Filialen in England und Wales sowie seine vier Zentralläger eine zentrale Planungslösung einführen.
Redaktion (allg.)
Immer mehr veschiedene Artikel müssen bei Waitrose fristgerecht konsolidiert werden, darunter ein hoher Anteil Frischeprodukte. Lieferant der neuen APS-Lösung, die Planung, Disposition und Containerhof-Management des Unternehmens einschließt, ist der niederländische Softwareherstellers Quintiq. Zunächst wird Waitrose mit der Quintiq-Lösung eine Grobplanung erstellen, die auf dem erwarteten Volumen basiert. Dieser Plan bildet dann die Basis für den täglichen Ladeplan, der jeweils für den Folgetag erstellt wird. Dabei kann Quintiq auch plötzlich auftretende Änderungen und Störungen flexibel abfedern. Das System plant darüber hinaus die Truckbewegungen zwischen mehreren Lägern der Distributionszentren Bracknell und Aylesford.